Login
Newsletter
Werbung

Thema: X.org diskutiert neue Veröffentlichungsstrategie

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Stephanw am Fr, 2. Oktober 2009 um 08:16 #
Das ist kein Testsystem für GTK oder Xorg, sondern Entwicklungsserver, die u.A. Win2003 über Xen huckepack tragen. Da brauche ich halt auch eine GUI, und der Solaris-Desktop basiert nunmal auf Gnome (wehe jemand sprich gleich das Wort "CDE" aus ;)

Aber das ist auch völlig egal, weil die Probleme i.e.L. GTK betreffen und auf jedem System zum tragen kommen. 2D Beschleunigung habe ich natürlich, aber keine 3D-Beschleunigung und deshalb kein Compositing, jedenfalls nicht via AIGLX.

Ich habe nebenher (auf den gleichen Solaris-Systemen) ein E17-Desktop durch den Compiler gedreght und installiert. Dessen GUI ist meist schneller(!) als Windows, trotz Transparenzeffekten und Animationen. Das zeigt ganz eindeutig, dass das Toolkit schuld an der miesen Performance ist.

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung