Login
Newsletter
Werbung

Thema: Quellcode von Aquaria veröffentlicht

4 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von panzi am Di, 8. Juni 2010 um 17:29 #

Kompiliert und läuft somit jetzt nativ unter 64bit. Ich in ein paar changelogs geschaut. Die wahnsinnigen haben tatsächlich Pointer durchgängig in int Variablen gespeichert! Das wurde mit einen 64bit-support Patch behoben. Wie kommt man nur auf so eine Idee?

[
| Versenden | Drucken ]
  • 0
    Von aprogrammer am Di, 8. Juni 2010 um 22:09 #

    Dann will ich _echt_ nicht wissen, wie der Rest des Quellcodes aussieht...

    [
    | Versenden | Drucken ]
    • 0
      Von Lenastethiker am Mi, 9. Juni 2010 um 15:07 #

      Solange die Algorythmen daninter genial sint.

      [
      | Versenden | Drucken ]
      • 0
        Von panzi am Do, 10. Juni 2010 um 20:54 #

        Was für Algorithmen bei einen solchen Spiel? Das ist jetzt kein neuer Video-Codec oder Reliable Multicast Protocol. Alles was man für so ein Spiel programmiert ist schon seit vielen vielen Jahren etablierte Praxis. Das einzige was an so einen Spiel genial sein kann sind die gemalten Graphiken, die Story, das Gameplay etc. Spezielle Algorithmen gibts da keine.

        [
        | Versenden | Drucken ]
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung