Login
Newsletter
Werbung

Thema: KDE.COM eröffnet

8 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Hamilton am Mi, 10. Mai 2000 um 11:00 #
Ich ohhe doch schwer, dass die Seite nicht zu sehr ver-komerzialisiert wird.
  • 0
    Von hjb am Mi, 10. Mai 2000 um 11:52 #
    Die Hoffnung ist vergebens. Mein Eindruck ist, daß es sich hier nur um eine weitere Möchtegern-Portalseite handelt. Wer braucht solche "Portale", die praktisch keinen eigenen Inhalt bieten?
    0
    Von Schulte am Mi, 10. Mai 2000 um 12:39 #
    Der Meinung von HJB kann ich mich nur anschließen !
    0
    Von Anonymous am Mi, 10. Mai 2000 um 13:17 #

    hi,

    die Seite bietet doch einen guten Überblick für viele KDE Programme (und deren Homepages).


    Gruss,

    Andreas

    0
    Von c3k am Do, 11. Mai 2000 um 12:02 #
    Und wenn? Was ändert es an deiner Einstellung zu Linux?

    Hört doch bitte endlich auf mit diesem öden "Igittigitt, Kommerz!" gequake. Habt ihr immer noch nicht gepeilt, um was es bei KDE geht? :-)

    Wie kann man bitteschön fortwähren über Microsoft herziehen - und wenn es dann endlich mal eine Alternative gibt (Linux mit KDE), die sogar meine Mutter nutzen kann, ist es euch auch nicht recht.

    Entscheidet euch endlich mal. :-)

    ((c3k:::

0
Von Anonymous am Mi, 10. Mai 2000 um 15:11 #
Bevor hier eine Diskussion über den kommerziellen Charakter von KDE.com losbricht, folgendes Zitat von kde.org:

"Hi,
KDE.com (http://www.kde.com) went live earlier today. Although the name has ".com" in it, it's not at all commercial -- in fact it offers a number of free community services many of you might enjoy."

0
Von Philipp am Mi, 10. Mai 2000 um 18:06 #
Tja, komerziell hin oder her.
Die meisten normalen user wissen einfach nicht das es "*.org" überhaupt gibt. Und da ist ein kde.com schon gut.
  • 0
    Von ((c3k::: am Do, 11. Mai 2000 um 18:11 #
    So siehts aus. Und die .org ist ja nun wirklich auch eher was für all jene, die KDE eher von der Developer-Seite aus betrachten.

    So ne schniecke Enduser-KDE-Seite ist schon ne feine Idee. Ich hab mich auf jeden Fall registriert :-)

    ((c3k:::

Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung