Login
Newsletter
Werbung

Thema: Window-Manager Fvwm in Version 2.6.0 veröffentlicht

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von ----------------- am Mi, 20. April 2011 um 16:28 #

Nur noch eine Anmerkung:
Seit meinem letzten Posting habe ich das oben erwähnte Alt-System mit einem Athlon XP Barton 2500+ anstatt bei 1,83GHz (166MHz FSB) stabil bei 1,1 GHz laufen (100MHz FSB). Weiter "runter" komme ich leider nicht. Der Geforce4MX-Onboard-Chip läuft mit nv.
Mit den 1,1GHz verbraucht das System ohne Monitor bein Schreiben dieses Postings rund 68W anstelle der "normalen" rund 107W.
Das zeigt den immensen "Ressourcen-Einfluss" dieser CPU.
Mir kommt das als Differenz eigentlich viel zu viel vor, aber dieses Energiemessgerät scheint zu funktionieren.
Besser wäre natürlich eine moderne CPU, die automatisch heruntertaktet, falls nur wenig zu tun ist.

Falls Du oder auch ein anderer Leser vielleicht einmal die Möglichkeit zu Stromverbrauchsmessungen hätte, mich würden die Stromverbrauchsmesswerte eines Rechnersystems mit einer moderneren Nvidia-Karte im 3D-Betrieb (also mit nvidia) unter KDE4 oder Gnome3 mit aktivierten Arbeitsflächeneffekten sehr interessieren, im Vergleich zum reinen 2D-Betrieb mit nv. Aus der gemessenen Differenz sollte sich der vermutliche Mehrverbrauch ableiten lassen.
Im Internet habe ich dazu noch nichts gefunden.

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung