Login
Newsletter
Werbung

Thema: Opera 11.50 synchronisiert Passwörter

5 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Bilbo am Di, 28. Juni 2011 um 12:57 #

Wenn ich das schon wieder höre: Austausch der Cookies über mehrere Browser hinweg ...

da wirds mir übel.

  • 0
    Von bvnbcbx am Di, 28. Juni 2011 um 13:21 #

    Noch schlimmer ist das hier:
    "Der Synchronisier-Dienst Opera Link synchronisiert jetzt auch Passwörter."
    Wer haftet denn bei "Crackerschäden"?
    Ich sehe schon, man sollte einem Webbrowser grundsätzlich keine Passwörter anvertrauen.

    • 0
      Von taudorinon am Di, 28. Juni 2011 um 14:31 #

      Passwörter werden aber nur synchronisiert wenn es ausdrücklich erlaubt wird. Per Voreinstellung ist es deativiert.

      0
      Von Roxxor91 am Di, 28. Juni 2011 um 16:51 #

      Ich weiß ja nicht wie das bei Opera gelöst ist, aber beim Firefox fühle ich mich eigentlich sicher, da die Passwörter ja nur verschlüsselt durch ein selbst gewähltes Passwort abgelegt werden.
      Wiege ich mich da in falscher Sicherheit oder kann ich (mit meinem natürlich sicheren Passwort) der Sache (wie ich es bisher getan habe) vertrauen?

      • 0
        Von nmvnbcb am Di, 28. Juni 2011 um 19:06 #

        Ich denke, dass Du Dich in falscher Sicherheit wiegst, einfach, weil ein Restrisiko bleibt (noch unentdeckte Bugs etwa).
        Das Passwort fürs Online-Banking ist aber nicht dabei, oder?
        Die wichtigen Passwörter, die auf gar keinen Fall in falsche Hände geraten dürfen, sollte man in seinem Gehirn abspeichern.
        Solange Du mit diesem Mechansimus aber z.B. "nur" 19 Deiner 20 Emailadressen effektiv benutzt, warum nicht.

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung