Login
Newsletter
Werbung

Thema: OpenOffice.org und LibreOffice driften auseinander

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Klaus5 am Do, 8. September 2011 um 12:22 #

> viel übler finde ich die Apache-Community, übernehmen von Oracle ein Product und werden von denselben bedroht (Harmony), ich würde das Ding im inkubator eingehen lassen, Stecker raus und Wärmelampe ab

ich übersetze mal:
Oracle hat OOo getötet wenn aber Apache das Gleiche tut ist es richtig

> nicht Konkurenz die mal wieder nur sich selber schadet (OSS)

versteht niemand was das meint

> und wem gehört nun eigentlich der Name OpenOffice

keine Ahnung, der Name um den es hier geht, nämlich "OpenOffice.org" (und NUR so) gehört derzeitig noch Oracle wird aber an Apache übertragen
(was ganz sicher ist da bereits auf den Apache-Listen deutlich wird das Apache bereits heute die praktische Verwaltung der Namensrechte von Oracle übernommen hat, es gab nämlich bereits Anfragen zur Nutzung dieser REchte und dort wird das deutlich)

> danke Ihr geldgeilen amis

Na geldgeil war man ja im Falle OOo nicht, sondern eher strohdumm, denn man hätte mit OOo Gerld machen können wenn man es denn ernsthaft gewolt hätte

[
| Versenden | Drucken ]
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung