Login
Newsletter
Werbung

Thema: Ubuntu für mobile Geräte geplant

9 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von udo am Di, 1. November 2011 um 09:22 #

..aber das wird nicht klappen. Da müssten Hardwarehersteller auch mitmachen damit es funktioniert.

0
Von Mo am Di, 1. November 2011 um 10:03 #

Vielleicht steht darum "aufgrund der Zusammenarbeit mit vielen Hardwareherstellern" im Text.........

  • 0
    Von damasel am Di, 1. November 2011 um 14:02 #

    Er hat doch nur die Überschrift gelesen ;)

    • 0
      Von Udo am Di, 1. November 2011 um 14:07 #

      Ich habe auch den Rest gelesen! Nur ist es sehr unrealistisch auch wen "viele" Hardwarehersteller dies unterstützen.

      • 0
        Von hm am Di, 1. November 2011 um 20:49 #

        achja - aus deiner Warte?

        Tatsache ist dass die Ubuntu-Community bei Armel schon länger direkt mit 3.Entwicklern zusammenarbeitet - dass dies nun intensiviert wird ist naheliegend.

        • 0
          Von LH_ am Mi, 2. November 2011 um 09:53 #

          So etwas hört man wieder, meistens zeigt sich dann das die Firmen dahinter entweder gar nicht vorhaben eigene Geräte damit zu bauen (Intel) und es nur Sponsoren, mit der Hoffnung das daraus ein Vorteil für sie entsteht, während andere zwar Hardware bauen wollen, aber absolute kleine und unwichtige klitschen sind.

          Wenn Samsung oder HTC nicht gerade ein Gerät damit anbieten will, ist das alles relativ egal.

          Niemand braucht Ubuntu auf Mobilgeräten unterhalb von Notebooks(+Netbooks)

0
Von Anonymous am Di, 1. November 2011 um 21:48 #

.... so ein Erfolg wie Linux auf'm Desktop :huh:

Zu spät, zu verfrickelt, jedoch nicht so idiotentauglich wie der Appel- und Gugel- Dreck.

0
Von bartlinux am Mi, 2. November 2011 um 08:06 #

Ich finde das gut, endlich passiert mal was in diese Richtung.

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung