Login
Newsletter
Werbung

Thema: Syllable 0.6.7 freigegeben

5 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Zeitagent am Fr, 13. April 2012 um 23:45 #

Also wenn man so rein "pragmatisch" rangeht dann ist der Kommentar auch "schade" und Zeitverschwendung.

Es gibt nun mal Dinge zwischen Himmel und Erde, die nicht vornehmlich dem �berleben oder dem Status dienen. Kreativität und Entwicklung gehen hier fast in eine künstlerische Richtung, was aber auch für jeden derer, die aktiv partizipieren einen Erfahrungsgewinn bedeuten kann.

Manche Menschen haben Spa� am Denken und können sich den Luxus leisten, diesen zu leben.
Immer besser als dumpfes Wiederkäuen.

Ich habe Spa� daran mich in meiner Freizeit mit solchen Hobbybetriebssystemen zu beschäftigen und bin froh über jeden Ansatz, der über Ubunturemix 99.9 hinausgeht.

Geschrieben vom SyllableDesktop in Vbox. Was ich hier sehe ist was funktionierendes und es gibt theoretisch hunderte Apps dafür.

Grund genug mal zu schauen.

  • 0
    Von 1234 am Sa, 14. April 2012 um 00:31 #

    Da kann ich ja gleich einen Taschenrechner mit java2k programmieren....

    • 0
      Von Zeitagent am Sa, 14. April 2012 um 01:10 #

      Natürlich kannst du machen was du willst. Ist doch deine Zeit, nimmt dir niemand weg, ausser du willst es. Es gibt auch Menschen die machen so unnütze Dinge wie "TV Glotzen" jeden Tag sehr viele Stunden, da würde ich lieber als "Studie" zB das Layout deines Taschenrechners anschauen, wenn der cool ist und einzigartige Features liefert.
      Syllable zB ist einzigartig klein und bietet unglaublich viel. Man könnte daraus lernen wie man weniger aufgeblähte Betriebssysteme bekommt, wie man den gesamten Linux GNU Wasserkopf mal abspecken könnte.

      Wer weiss, vielleicht ist Syllable das freie OS der Zukunft?

      Also hier mal ein hoch auf: ReactOS, Haiku, Icaros und die BSD Familie nicht zu vergessen.

      Belehrung:
      Vielfalt schafft neue Qualität und Innovation, Monokulturen sind Schädlingsgefährdet und wagen keine neuen Wege.

    0
    Von Soso am Sa, 14. April 2012 um 11:31 #

    Geschrieben vom SyllableDesktop in Vbox. Was ich hier sehe ist was funktionierendes und es gibt theoretisch hunderte Apps dafür.

    Hoffentlich unterstützen die hunderten Apps Umlaute.

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung