Login
Newsletter
Werbung

Thema: Ubuntu verbessert für 13.04 den Schutz der Privatsphäre

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Lausi am Mi, 6. März 2013 um 10:03 #

Naja, das relativiert sich ziemlich:

1. Diktator: "Wer befiehlt, der zahlt" oder so. Ist in jedem kommerziellen Untenehmen so, ausser vielleicht bei der aussterbenden Spezie der selbstverwalteten Genossenschaften, aber auch die wollen Leben von ihrem Tun. Immerhin hat sich Shuttleworth auch schon belehren lassen, so weit ich mich erinnere (hab auf die Schnelle gerade keinen Link zur Hand :-/ ).
2. Das spricht nur FÜR die Userfreundlichkeit und wie gesagt: Den meisten Usern ist die Schnüffelei absolut Wurscht. Also warum nicht mal etwas versuchen?
3. Genau den erfüllt Canonical IMHO, indem sie aktiv kommunizieren, was sie tun - viel mehr als die USA mit ihren Geheimdiensten wie dem NSA oder sonstigem Gesindel.

Dass sie im Fokus stehen, finde ich ok. Aber bitte kein Bashing päpstlicher als der Papst, selbst wenn der Job zur Zeit vakant ist...

Gruss
Lausi

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung