Login
Newsletter
Werbung

Thema: InterBase 6.0 freigegeben

12 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von markus am Do, 27. Juli 2000 um 01:37 #
Ist eigentlich eine tolle Sache. Aber warum
schon wieder ne einge Lizenz. Ich denke, daß
Interbase sich am meisten verbreiten würde, wenn es GPL wäre. MySQL wird sich IMHO bestimmt noch viel stärker verbreiten, jetzt, da es GPL ist.
Hoffentlich wird Interbase nicht auch so ein
(teilweises) Trauerspiel wie Mozilla.
0
Von Anonymous am Do, 27. Juli 2000 um 10:13 #
Ich denke Interbase ist ne tolle sache,
nur weis jemand wie IB Performancemässig
im Vegleich mit PostgreSQL, Oracle und
MSSQL so steht?
  • 0
    Von Andre am Do, 27. Juli 2000 um 14:29 #
    du hast recht, interbase (erst recht in der version 6), ist ne tolle sache.
    wer diese schlanke und leistungsfähige datenbank schon mal in aktion gesehen hat, der wird sie zu schätzen wissen. die performance ist ausgezeichnet. ebenso ist die unterstützung für sql92 super.
    das interbase bisher ein schattendasein fristet ist nicht der datenbank selbst zuzuschreiben, sondern dem marketing von borland/inprise.
    letztendlich kann ich die datenbank aus eigener erfahrung besonders im vergleich zu anderen datenbanken nur wärmstens empfehlen.
0
Von Anonymous am Do, 27. Juli 2000 um 10:42 #
Ist immer so eine komische Sache mit den grossen Firmen, die ploetzlich alle (mindestens) ein Produkt der heissgeliebten Community zur Verfuegung stellen... Da will man dann wohl Marktanteile zurueckerobern, die man erst gar nicht haette verlieren duerfen. Ich braeuchte schon wirklich gute Gruende um meine bisherigen Entwicklungen von PostgreSQL auf IB umzustellen. Denn, nur weil IB mal Geld gekostet hat, heisst das noch lange nicht, dass die kostenlose Version der Weisheit letzter Schluss ist. Corel hat auch gedacht, dass jetzt, wo sie einen auf Community und Linux machen, jeder in Begeisterungsstuerme ausbricht... so war's dann irgendwie doch nicht ;-)
0
Von Anonymous am Do, 27. Juli 2000 um 16:16 #
>>Erstmals ist InterBase nun auch für Linux >>verfügbar.

InterBase gibt es schon seit der Version 4.x für Linux. Die Version 4.x ist zudem kostenlos. Nur die Versionen 5.x sind Loehnware. InterBase lief unter Linux schon immer bedeutend stabiler als unter Windows, Novell oder sonstige nicht Unix Systeme (mehr als Windows und Novell gibt es auch nicht).

Ich habe die Beta-Version von InterBase eine Zeitlang unter Linux getestet. Bislang brauchte man immer noch eine "Lizenz" welche man von der Web-Seite von Interbase.com kopieren konnte. Die Version hatte allerdings (zuletzt vor zwei Wochen getestet) einige Restriktionen.

Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung