Login
Newsletter
Werbung

Thema: Ubuntu verschiebt Display-Server Mir

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von brrrrr am Do, 3. Oktober 2013 um 14:39 #

Durch dieses Verhalten wird vor allen Dingen verhindert, dass Ubuntu selbst irgendwann zum Upstream für wichtige Linuxsoftware wird. Debian ist diesen steinigen Lernweg bei Kernel 2.6.32 mitgegangen und ist jetzt quasi der Upstream für den von ihm maintainten Kernel 3.2.

Canonical maintaint zwar nun einen Kernel, hat es aber fertiggebracht, diesen auf Launchpad zu parken. Das ist absolut kontraproduktiv für die weitere Zukunft und wohl ausschließlich selbstverursacht.

[
| Versenden | Drucken ]
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung