Login
Newsletter
Werbung

Thema: kinko.me-Crowdkampagne: Einfache E-Mail-Verschlüsselung

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Nur ein Leser am Fr, 5. September 2014 um 12:33 #

Also, Du hast kein Problem mit unverschlüsselten emails. Das ist in Ordnung, ich will auch nicht prinzipiell JEDE email verschlüsseln.

ABER so wie es im postalischen Bereich neben den offenen Postkarten auch verschlossene Briefe gibt (und einen Bedarf dafür, denn es gibt nunmal vertrauliche Informationen), sollte es auch im elektronischen Bereich diese Möglichkeit geben. Ich sehe einen Bedarf für Ende-zu-Ende verschlüsselte emails, z.B. für Behördenkommunikation oder geschäftliche Schreiben.

Das scheitert aber bisher - und das ist der Kern meiner Kritik - an der Faulheit und Gleichgültigkeit der meisten Benutzer von email und das, obwohl es mit PGP seit mehr als 20 Jahren ein anerkanntes Verfahren gibt.
Denn ohne gültiges Schlüsselpaar keine vertrauliche email.

(Auch zu erwähnen ist der Dilettantismus der Behörden, die, statt ein anerkannten Verfahren zu unterstützen, sich lieber die pseudo-sichere DE-Mail ausgedacht haben und elektronische Ausweise als "Internet-ID" einführen).

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung