Login
Newsletter
Werbung

Thema: Gräßlin: Wayland-Unterstützung in KWin nach vier Jahren

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von mgraesslin am Fr, 3. Juli 2015 um 19:48 #

Also können wir deine Kritik darauf runterbrechen, dass Leute im GNOME Lager fälschlicherweise ihre CSDs mit Wayland begründet haben. Hat also alles nichts mit Wayland zu tun :-) Gut, dass wir uns nun in dem Punkt einig sind.

Das ist löblich, aber wenn ich mir ansehe was GNOME macht, dann habe ich für serverseitige Fensterdekos als Vorgabe leider derzeit keine große Hoffnung.

Darum geht es mir auch nicht, sondern eher darum, dass Fenstermanager und Fenster sich miteinander austauschen und kommunizieren was der Wunsch des Fensters und des Fenstermanagers ist und man sich dann einigt. Auch dass der Fenstermanager für Fenster, die wirklich eigene Dekos machen wollen klare Vorgaben geben kann (wir haben einen Minimieren Knopf und den zeichnest du, auch wenn du in GNOME Shell den nicht zeichnest).

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung