Login
Newsletter
Werbung

Thema: Blender 2.77 mit überarbeitetem Cycles Rendering

9 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von bara am Mo, 21. März 2016 um 12:25 #

funktioniert cuda der nvidia-karten auch mit den freien nvidia-treibern? würde mir für blender eine 750ti kaufen, aber die proproetären treiber machen ja bei systemupdates immer wieder probleme, daher würde ich die freien einsetzen wollen. mittels cuda kann blender wesentlich schneller rendern.

[
| Versenden | Drucken ]
  • 0
    Von DogTroll am Mo, 21. März 2016 um 13:30 #

    guck doch in den Code, oder RTFM!

    Kommt dazu das dein Linuxunterbau mangelhaft ist. Systemupdates danach Nvidia futsch, muahaha!
    lol

    [
    | Versenden | Drucken ]
    • 0
      Von barra am Mo, 21. März 2016 um 14:15 #

      das hilft mir leider nicht weiter!
      der kommentar wirkt wirr auf mich, als wäre der schreiber betrunken.

      funktionieren die proprietären treiber der nvidia-karten auch unter rolling-releases wie arch, gentoo und debian-sid weitgehend wartungsfrei und problemlos? lieber wäre mir wenn cuda auch mit den freien treibern funktionieren würde, weil die von den distributionen, bzw. dem kernel gepfelgt werden und damit recht problemlos sind. doch scheint cuda nicht von den freien treibern unterstützt zu werden - bin aber nicht sicher.

      [
      | Versenden | Drucken ]
      • 0
        Von Frankes am Mo, 21. März 2016 um 18:49 #

        Ich verwende hier Chakra Linux welches auf Arch basiert und hatte bisher keine Probleme mit den proprietären Treibern.

        Gruß

        [
        | Versenden | Drucken ]
    2
    Von ThanRo am Mo, 21. März 2016 um 14:45 #

    So weit mir bekannt ist gibt es zwar Bestrebungen, daß CUDA auch im freien Nouveau-Treiber arbeitet, aber das scheint noch weit von "produktiv nutzbar" entfernt zu sein.

    Wer CUDA braucht ist also noch auf die proprietären Treiber von Nvidia angewiesen.

    Auf Debian Sid gibt es im Non-Free Zweig derzeit die Version 352.79 des Nvidia-Treibers. Erfahrungsgemäß läuft der auch durchaus rund. Aufpassen sollte man nur beim Update das Apt einem nicht plötzlich einen Teil der Nvidia-Pakete deinstallieren will weil noch nicht alles in der jeweils neuesten Version verfügbar ist. Da heißt es vor allem nachsehen was beim dist-upgrade alles gemacht werden soll. Wer das berücksichtigt sollte im Normalfall keine weiteren Probleme mit dem Nvidia-Treiber bekommen.

    [
    | Versenden | Drucken ]
    • 0
      Von barra am Mo, 21. März 2016 um 15:18 #

      vielen, vielen dank. diese informationen haben mir sehr geholfen!
      insbesondere die info, dass die proprietären treiber in sid weitgehend rund laufen lassen mich annehmen, dass die proprietären treiber in allen distributionen generell kein größeres problem mehr darstellen und man mit einer solchen karte nicht auf die wenige, vom hardwarehersteller unterstützte distributionen eingeschränkt wird.

      [
      | Versenden | Drucken ]
      0
      Von MichaelK am Mo, 21. März 2016 um 16:25 #

      Den Treiber gibt es auch bei Debian stable und zusätzlich eine neuere Version in den backports (352.79).
      Damit betreib auch ich Blender mit CUDA und es funktioniert (wobei es sehr von den benutzten Blender-Features abhängt, wie sehr die Rendering-Geschwindigkeit von CUDA profitiert).

      Für CUDA musst Du zusätzlich das Paket nvidia-cuda-toolkit installieren.

      Probleme mit dem nvidia-Treiber treten manchmal nach Update des Kernels auf (obwohl es ja wegen DKMS nicht sein dürfte).

      Die schnellste Lösung ist die Holzhammermethode:


      • nvidia-Pakete vollständig deinstallieren
      • Reboot
      • nvidia-Pakete wieder installieren


      Gruß
      MichaelK

      [
      | Versenden | Drucken ]
    0
    Von blubbermal am Di, 22. März 2016 um 08:05 #

    Weck mich, wenn das passieren sollte ...

    Man sollte eh' nur die neusten, als die originalen Treiber von Nvidia selbst nehmen.
    Meine 960M läuft z.B. erst seit dem letzten November-Treiber fehlerfrei. Andernfalls bräuchte man eine neue Distrie ...

    [
    | Versenden | Drucken ]
0
Von boris am Di, 22. März 2016 um 13:46 #

cuda tui idjosch ? damoi?

[
| Versenden | Drucken ]
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung