Login
Newsletter
Werbung

Thema: Mozillas Projekt Quantum soll Firefox weiter modernisieren

5 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von BB am Fr, 28. Oktober 2016 um 12:23 #

Auch dem Umgang mit JS könnte man mal überdenken, wenn man schon dabei ist. Die (ansonsten sehr guten) Debugger optionen in Firefox hacken da immer ein bisschen, wenn man JS Debuggen möchte, was glaub auch ein bisschen mit der Engine zu tun Hat

  • 0
    Von Allohol am Morgen? am Fr, 28. Oktober 2016 um 13:07 #

    glaub auch es ha(c)kt

    SCNR ;-)

    0
    Von kamome am Fr, 28. Oktober 2016 um 22:38 #

    Ich hoffe vielmehr, dass der sonstige Umgang mit JavaScript sich mal ändert – wenn Webcomponents ohne JS nicht funktionieren, sind die für mich gestorben … nur werden dann noch mehr Websites unzugänglich (momentan kann man zumindest in vielen Fällen mithilfe der Devtools doch nochauf die Inhalte zugreifen (opacity ändern u.ä.)).

    • 0
      Von Anonymous am Sa, 29. Oktober 2016 um 09:16 #

      Stört mich auch, wird sich aber nicht ändern. Die Währung des Web sind User-Daten, und die User kann man mit JavaScript besser tracken.

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung