Login
Newsletter
Werbung

Mi, 9. November 2016, 13:52

Software::Desktop

Q4OS 1.8 »Orion« mit Trinity 14.0.4 freigegeben

Die Distribution Q4OS 1.8 setzt auf das stabile Fundament von Debian 8.6 »Jessie« und das Trinity Desktop Environment 14.0.4 (TDE), das eine Fortsetzung von Kde 3 darstellt.

Q4OS Trinity Desktop

Q4OS

Q4OS Trinity Desktop

Rund zehn Wochen nach der Veröffentlichung von Q4OS 1.6 und nur wenige Tage nach der Freigabe von TDE 14.0.4 erscheint jetzt Q4OS 1.8 »Orion«. Neben der Aktualisierung der Desktop-Umgebung wurden der Installer und einige Distributions-Tools überarbeitet.

So wurde der LookSwitcher neu geschrieben und erlaubt nun den Wechsel kompletter Desktop-Themes. Die Partitionierungssoption im Live-Installer erlaubt eine erleichterte Erstellung von Partitionen, die Unterstützung von UEFI wurde verbessert. Neben diesen Verbesserungen wurden auch wieder viele Fehler beseitigt. Die Änderungen gegenüber der Vorversion können ab sofort aus den Q4OS-Repositories installiert werden.

Q4OS 1.8 ist ein modernes Betriebssystem mit einem nostalgischen Desktop, der das System auch für ältere Rechner verfügbar macht. In der Grundinstallations-Variante reichen bereits 256 MByte Hauptspeicher aus. Darüber hinaus bietet Q4OS auch einige Einstiegshilfen für Linux-Umsteiger. So ist die Installation des proprietären Treibers für Nvidia-Grafikkarten bei Q4OS nur einen Mausklick entfernt.

Installationsabbilder mit rund 300 MByte sind auf der Downloadseite des Projekts für i386 und amd64 verfügbar. Dort finden sich neben Live-Images für beide Architekturen, die rund 500 MByte groß sind, auch ein Image für den Raspberry Pi und eines für weitere ARM-Geräte. Das Abbild für den Raspberry Pi trägt allerdings noch die Versionsnummer 1.6.

Auch ein Blick auf die nächste Entwicklungsphase mit Version Q4OS 2.2 »Scorpion« ist bereits als Live-CD möglich. Sie soll 2017 auf Debian 9 »Stretch« setzen und fünf Jahre unterstützt werden.

Werbung
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung