Login
Newsletter
Werbung

Mi, 30. November 2016, 08:04

Software::Büro

OpenOffice: 200 Millionen Downloads überschritten

Entgegen den Mutmaßungen und Untergangszenarien erfreut sich das freie OpenOffice immer noch eines regen Interesses. Wie die Verantwortlichen im Blog des Projekts bekannt gaben, wurde das Softwarepaket mittlerweile über 200 Millionen Mal seit dem Sommer 2012 heruntergeladen.

openoffice.org

Nachdem die letzten Monate die Diskussion um die Zukunft das OpenOffice-Projekt beherrschte, meldeten sich offenbar vermehrt Entwickler, die bei der Weiterentwicklung helfen wollen. Zudem hat das Projekt mit einer neuen Freigabe zumindest Akzente gesetzt und der durch viele bereits vorhergesagten Einstellung des Projekts eine Absage erteilt. Grund für das Durchhaltevermögen könnte unter anderem das immer noch hohe Interesse an der Suite sein.

Wie die Projektverantwortlichen bekannt gaben, wurde OpenOffice, das mittlerweile unter dem Dach der Apache Foundation entwickelt wird, seit Sommer 2012 über 200 Millionen Mal heruntergeladen. Noch immer laden etliche tausend Nutzer das Paket von den Servern des Projekts. Das Interesse an OpenOffice hat allerdings nachgelassen – auch das lässt sich anhand der veröffentlichten Grafik feststellen. Von einem mangelnden Interesse an OpenOffice kann allerdings weiterhin keine Rede sein.

Werbung
Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung