Login
Newsletter
Werbung

Mi, 8. März 2017, 14:02

Software::Distributionen::OpenSuse

OpenSUSE passt Entwicklung an

OpenSUSE wird künftig während der Entwicklung zu einer neuen Version das Rolling-Release-Prinzip nutzen. Alpha- und Betaversionen werden nicht mehr ausgeliefert.

en.opensuse.org

Einige Distributionen haben in letzter Zeit zum Teil einschneidende Änderungen bei der Ausrichtung und Erstellung ihrer Produkte vorgenommen. So hat Fedora im Rahmen des Projekts Fedora Next die Distribution in die drei Teile Workstation, Server und Cloud unterteilt. Im Dezember stellte Projektleiter Matthew Miller den gesamten Fedora-Veröffentlichungszyklus in Frage, erst kürzlich kündigte das Projekt an, die Auslieferung von Alphaversionen einzustellen.

Ebenfalls im Wandel ist seit einigen Jahren openSUSE. Bereits 2015 begann das SUSE-Gemeinschaftsprojekt, sich Gedanken über seinen Platz in der Distributionsszene zu machen. Die Distribution wurde von vielen Nutzern als weder Fisch noch Fleisch angesehen. So wurde aus dem Rolling-Release-Ableger Tumbleweed eine mehr an den Nutzern ausgerichtete offizielle Distribution, während das bisherige Hauptprodukt sich zu Leap wandelte. Die ersten Veröffentlichungen machen Hoffnung, die Nutzerzahlen stiegen an.

Jetzt geht openSUSE einen weiteren Schritt und streicht Alpha- und Betaversionen aus dem Veröffentlichungszyklus. An ihre Stelle tritt eine Rolling-Release-Phase während der Entwicklung einer neuen Veröffentlichung. Diese Phase endet mit der Erstellung des Gold-Master-ISO kurz vor der Veröffentlichung der stabilen Version. Die stabile Version wird dann wieder herkömmlich aktualisiert.

Auf der Mailingliste erklärt Entwickler Ludwig Nussel, die Infrastruktur für dieses Verfahren sei jetzt einsatzbereit. Die erste Version, die in dieser Weise erstellt wird, ist die für den Sommer erwartete kleinere Aktualisierung zu Leap 42.3. Ab sofort können Installationen per zypper dup rollend aktualisiert werden. Ab 25. Juni werden keine neuen Pakete mehr integriert. Mit der Veröffentlichung ist Ende Juli zu rechnen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 28 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[6]: Hoch fliegende Pläne (Trux, Mo, 24. April 2017)
Re[5]: Hoch fliegende Pläne (wurzel, Sa, 11. März 2017)
Re[4]: Hoch fliegende Pläne (Ask Ubuntu, Sa, 11. März 2017)
Re[3]: Wer lesen kann ... (wurzel, Sa, 11. März 2017)
Re: Umstieg OpenSUSE ---> Mint (Teletext, Sa, 11. März 2017)
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung