Login
Newsletter
Werbung

Mo, 20. März 2017, 10:37

Software::Distributionen::Univention

Univention stellt Digitalisierungspaket für Schulen vor

Auf der CeBIT stellt Univention neben dem neuen Univention-Corporate-Server 4.2 auch das Digitalisierungspaket »UCS@school« für Schulen vor.

Funktionen von UCS@school

Univention

Funktionen von UCS@school

Auf der heute in Hannover beginnenden Computermesse CeBIT stellt Univention die stabile Version 4.2 des Univention-Corporate-Server (UCS) vor. Des Weiteren wird der Öffentlichkeit am Stand von Univention das speziell für Schulen entwickelte Modul »UCS@school« auch im praktischen Einsatz demonstriert. Die Open-Source-Software kümmert sich unter anderem um das für den Schulbetrieb angepasste zentrale Identitäts- und Berechtigungs-Management, um Nutzer, Dienste, Anwendungen und digitale Medien zentral zu verwalten. Basisdienste wie WLAN, Authentifizierung, Drucken oder Dateiablage sind bereits integriert, weitere Dienste wie eLearning, Filesharing oder E-Mail können einfach eingebunden werden.

Das digitale Schulpaket richtet sich dabei sowohl an Schulträger, an Schulen als auch an Lehrkräfte und Schüler. Das Paket enthält Schnittstellen für die Einbindung von Lernmanagementsystemen oder Schulverwaltungssoftware sowie die sichere Einbindung mobiler Geräte in das Schulnetzwerk per RADIUS. E-Mail-, Collaboration- und Office-Software wird durch Implementierung von Open-Xchange zur Verfügung gestellt.

Schulverwaltungen und Bildungseinrichtungen haben die Wahl zwischen On-Premise-, Cloud- und Hybrid-Umgebungen und können dort jeweils flexibel weitere Open-Source-Software oder proprietäre Angebote wie Microsoft Office 365 und Google G Suite integrieren. Dazu steht ein App-Center mit über 80 Anwendungen bereit.

Im Sommer 2016 startete in der Schweiz ein Projekt, das allen Bildungseinrichtungen die Nutzung von Univention-Software anstelle proprietärer Lösungen erlaubte. Ein Vertrag zwischen dem Bremer Softwarehaus und der Fachagentur educa.ch ermöglicht dies zu günstigen Konditionen. Dabei haben Bildungseinrichtungen in den Städten Basel, Bern und Muttenz schon seit einiger Zeit erfolgreich die Lösungen von Univention eingesetzt.

In Basel läuft derzeit ein Pilotprojekt mit UCS@school, an dem 20.000 Schüler und Lehrer teilnehmen. Für das zentrale Management der IT steht der Univention Corporate Server (UCS) zur Verfügung. Mit dem Betriebssystem Univention Corporate Client (UCC) können PCs, Laptops und Thin Clients betrieben und verwaltet werden. UCS@school erweitert dieses Konzept neben der Identitäts- und Rechteverwaltung auch um zusätzliche Funktionen wie Hausaufgabenverteilung, Raumplanung und einen Klassenarbeitsmodus. Univention stellt UCS@school und andere Produkte auf der CeBIT in Halle 3 am Stand D36/620 im Open Source Park inklusive Demonstration vor.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung