Login
Newsletter
Werbung

Fr, 24. März 2017, 08:05

Software::Spiele

Feral Interactive unterstützt Mesa-Entwickler

Der Spieleportierer Feral Interactive wird allen Entwicklern von Mesa und DRI, die sich in den letzten fünf Jahren aktiv bei der Herstellung des Stacks beteiligt haben, mit kostenlosen Spielen versorgen. Interessenten sind aufgerufen, sich direkt bei dem Unternehmen zu melden.

Feral-Titel "DiRT Rally"

steampowered.com

Feral-Titel "DiRT Rally"

Nachdem Feral Interactive sich bereits in der Vergangenheit einen Namen durch ihre nativen Ports von Spielen für Linux machte, weitet das Unternehmen die Betätigungsfelder aus. Dazu hat das Unternehmen angefangen, nicht nur Patches für den Mesa- und DRI-Stack bereitzustellen, sondern auch die Entwickler der freien Implementierung mit kostenlosen Spielen zu beliefern.

Wie offizielle Vertreter des im Zuge eines Interviews mit der Spieleseite »Gaming On Linux« bekannt gaben, wird Feral Interactive jedem Entwickler, der in den letzten fünf Jahren mindestens 25 Commits zu Mesa oder DRI beigetragen hat, mit einem speziellen Account ausstatten. Dieser wird den Entwickler dazu berechtigen, alle von Feral veröffentlichten und alle kommenden Spiele kostenlos herunterzuladen und in vollem Umfang zu nutzen.

Entwickler, die sich selbst für berechtigt halten, sollen sich direkt bei Feral Interactive mit ihren Freedesktop- und Steam-Usernamen melden. Um Missbrauch und falsche Begehrlichkeiten zu vermeiden, wird jeder Interessent überprüft und manuell freigeschaltet. Danach erhält jeder Entwickler einen speziellen Steam-Key, der ihm Zugriff auf Feral-Spiele erlauben wird.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung