Login
Newsletter
Werbung

Mo, 27. März 2017, 09:38

Gesellschaft::Politik/Recht

FSF Award in diesem Jahr an Alexandre Oliva und SecureDrop

The Free Software Foundation (FSF) hat die Gewinner der diesjährigen Free Software Awards bekannt gegeben. Richard Stallman, Vorsitzender der FSF, hat im Rahmen der LibrePlanet 2017 Alexandre Oliva für seinen Einsatz für Freie Software und SecureDrop für die Whistleblowing-Plattform ausgezeichnet.

FSF

Richard Stallman, Vorsitzender der Free Software Foundation (FSF), hat Alexandre Oliva mit dem »Award for the Advancement of Free Software« ausgezeichnet. Oliva erhielt die Auszeichnung für seine langjährigen Beiträge und seinen Einsatz für freie Software. Der brasilianische Softwareaktivist ist unter anderem Gründungsmitglied der Free Software Foundation Latin America (FSFLA) und einer der Entwickler des GCC. Darüber hinaus betreut er Linux-libre, einen Fork des Linux-Kernels, der sich vollständig der Freiheit verschrieben hat und alle unfreien Komponenten entfernt. Oliva hat zudem zu mehreren freien Softwareprojekten beigetragen und diverse Aufsätze über freie Software verfasst.

Ebenfalls ausgezeichnet wurde im Rahmen des »Award for Projects of Social Benefit« das freie Projekt »SecureDrop«. Die Plattform zur sicheren Kommunikation zwischen Journalisten und Whistleblowern wird von der Freedom of the Press Foundation vorangetrieben und wurde ursprünglich unter dem Namen »DeadDrop« entwickelt. Mittlerweile wird die Webanwendung durch zahlreiche namhafte Publikationen, wie beispielsweise »Associated Press«, »The Washington Post«, »The Guardian« oder »The New Yorker« genutzt. Stallman lobte in seiner Rede die Wichtigkeit der Plattform, gibt sie Whistleblowern doch einen »notwendigen Kanal zur Kommunikation«.

Der »FSF Award for the Advancement of Free Software« ist eine seit 1998 von der Free Software Foundation vergebene Auszeichnung an Personen, die sich um die Weiterentwicklung freier Software verdient gemacht haben. Neben dem »Advancement of Free Software«-Award vergibt die FSF seit 2005 jährlich auch den »Award for Projects of Social Benefit«. Mit der Auszeichnung werden freie Softwareprojekte geehrt, die signifikante Beiträge für die Gesellschaft leisten.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung