Login
Newsletter
Werbung

Mo, 8. Mai 2017, 10:32

Gemeinschaft::Konferenzen

15. International Linux Audio Conference in St. Etienne, Frankreich

Vom 18. bis 21. Mai 2017 wird an der Université Jean Monnet in St. Etienne, Frankreich, die inzwischen 15. Linux Audio Conference stattfinden.

Blick auf St. Etienne, Frankreich

Linux Audio Conference

Blick auf St. Etienne, Frankreich

Die Linux Audio Conference (LAC) ist eine jährliche stattfindende freie Konferenz mit öffentlichen Vorträgen zu allem, was mit Linux, Sound, Musik, Komposition, Hardware und Software zu tun hat. Das diesjährige Programm umfasst 21 Vorträge, neun Workshops, Multimedia-Installationen, freie Konzerte an drei Abenden sowie einen »Speed Geeking«-Block, in dem Vortragende innerhalb von drei Minuten und mit nur einer Folie versuchen, das Publikum von ihrem Projekt zu überzeugen und Mithelfer anzuwerben. Der letzte Tag ist traditionell für »Social Events« reserviert, also örtliche Museumsbesuche und zwanglosen Informationsaustausch. Der Eintritt ist frei, es wird aber um eine Anmeldung über die Homepage gebeten.

Als prominente Gastredner erwarten die Organisatoren den Franzosen Thierry Coduys sowie Paul Davis, der durch seine Arbeit an diversen Audiotreibern, am JACK-Soundserver sowie vor allem an der Digital Audio Workstation Ardour bekannt ist.

Nachdem die LAC 2016 in Berlin leider aufgrund mangelnder finanzieller und räumlicher Unterstützung in vereinfachter Form stattfinden musste, ist die diesjährige Ausgabe wieder eine »klassische« LAC mit vollem Umfang. Sie findet in St. Etienne, Frankreich, statt. Gastgeber ist die Université Jean Monnet, Konzerte finden am Donnerstag und Freitag im Konzertsaal der Universität und am Samstag im Estancot statt.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung