Login
Newsletter
Werbung

Di, 30. Mai 2017, 11:45

Software::Distributionen::Fedora

Fedora 26 auf Juli verschoben

Die Freigabe der Version 26 der Linux-Distribution Fedora verzögert sich um mindestens eine weitere Woche. Damit wird die kommende Version entgegen den ursprünglichen Planungen nicht mehr im Juni, sondern erst im Juli erscheinen.

fedoraproject.org

Eine Freigabe einer neuen Fedora-Version ohne Anpassungen des ursprünglichen Zeitplans wäre mittlerweile etwas sehr Ungewöhnliches, denn Verzögerungen sind bei dem Projekt mittlerweile normal. Auch Fedora 26, das sich bereits auf dem Weg zur Veröffentlichung befindet, schlägt nicht aus der Art und wurde bereits mehrmals verschoben. Damit rutschte der ursprünglich geplante Freigabetermin bereits während der Alpha-Phase nach hinten. Doch auch die Freigabe der Betaversion verläuft nicht nach dem ursprünglichen Plan.

So hat das Fedora-Projekt nun eine weitere Verschiebung um eine Woche beschlossen. Bei den regelmäßigen Besprechungen des Teams wird immer, wenn eine Veröffentlichung ansteht, die Frage erörtert, ob es schwerwiegende Probleme gibt, die die Freigabe verzögern könnten. Im letzten Meeting wurde festgestellt, dass es bei Fedora 26 immer noch zu viele Ungereimtheiten gebe, die eine Freigabe des Distribution verhindern. Unter anderem fehle es immer noch an Cloud-Images und auch der Upgrade-Prozess von früheren Versionen verlaufe noch nicht zufriedenstellend. Ferner gebe es noch Probleme bei dem Installer und einen schwerwiegenden Fehler in Samba. Dementsprechend verschiebt sich die Freigabe der Betaversion um eine weitere Woche, was ebenso zu einer Verschiebung der kompletten Distribution führen wird.

Mittlerweile bestätigte auch Jan Kuřík, Fedoras Program Manager, die Verschiebung von Fedora 26. Sollte alles nach Plan verlaufen, findet das nächste Meeting des Teams diese Woche statt. Werden bis dahin keine kritischen Fehler gefunden, wird die Betaversion aller Voraussicht nach in einer Woche, am 6. Juni, erscheinen. Mit der Freigabe der offiziellen Version ist allerdings erst Anfang Juli zu rechnen, wobei auch dieser Termin noch unter Vorbehalt steht.

Werbung
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung