Login
Newsletter
Werbung

Do, 1. Juni 2017, 09:26

Software::Entwicklung

Node.js 8.0.0 erschienen

Node.js wurde in Version 8.0.0 freigegeben, die zahlreiche Verbesserungen enthält und langfristige Unterstützung erhält. Anwender, die Version 7 nutzten, sollten in den nächsten Wochen auf Version 8 aktualisieren.

Joyent

Node.js ist eine Plattform, die auf der JavaScript-Engine V8 beruht und es auf einfache Weise ermöglicht, schnelle skalierbare Netzwerkanwendungen zu erstellen. Es benutzt ein ereignisgesteuertes, nichtblockierendes Ein/Ausgabemodell, wodurch es schlank und effizient ist. Node.js wird von der Node.js Foundation kontrolliert, einer Stiftung, die bei der Linux Foundation angesiedelt ist.

Node.js 8.0.0 erscheint sieben Monate nach Version 7.0.0 und damit einen Monat später als geplant. Grund für die Verzögerung war, dass die Aufnahme von V8 in Version 5.8 die Grundlagen für einen Wechsel auf die Compiler-Pipeline TurboFan + Ignition legt und die Vorbereitungen dafür etwas Zeit kosteten. Dafür ist V8 5.8 kompatibel mit den kommenden Versionen 5.9 und 6.0, die voraussichtlich nach ihrem Erscheinen in Node.js 8 integriert werden.

Die neue Version 8.0.0 bringt laut den Entwicklern zahlreiche Neuerungen. So ist die Paketverwaltung NPM jetzt in Version 5.0.0 enthalten. Erstmals vorhanden ist das Node.js API (N-API), das vorerst noch experimentell ist. Es soll Erweiterungen erlauben, die für das jeweilige System compiliert wurden. Mit dem N-API sollen sie unabhängig von der Version von Node.js werden. Die weiteren Änderungen, von denen etliche noch experimentell sind, sind zahlreich und können im Detail der Ankündigung entnommen werden.

Node.js 8.x soll gemäß dem LTS-Plan des Projekts ab Oktober zur neuen LTS-Version werden. Damit wird Node.js 8.x für mindestens zwei Jahre unterstützt. Die Vorgängerversion 7.x wird dagegen nach neun Monaten Lebenszeit ab Juli 2017 nicht mehr unterstützt. Die älteren LTS-Versionen 4.x und 6.x können nach wie vor eingesetzt werden, da 4.x noch bis April 2018 und 6.x noch mindestens bis April 2019 gewartet wird.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung