Login
Newsletter
Werbung

Thema: E-Book-Verwaltung Calibre 3.0 mit neuem Content-Server

6 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
mehr DRM
0
Von WMaker am So, 18. Juni 2017 um 15:04 #

Mal eine Frage. Viele, besonders kaufbare digitale Bücher sind mit dem DRM von Adobe ausgestattet. Adobe unterstützt Linux hier definitiv nicht. Wie geht Calibre mit dem DRM um?

0
Von joo am Mo, 19. Juni 2017 um 08:50 #

Calibre ist meiner Meinung nach ein Highlight unter den Open Source Programmen. Mein Reader wurde sofort erkannt, PDFs prima umgewandelt, es wertet meinen Reader deutlich auf.

Danke!

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung