Login
Newsletter
Werbung

Do, 22. Juni 2017, 10:50

Hardware::Platinencomputer

Raspberry Pi 3 beliebtestes Minisystem unter Linux

Laut einer Umfrage der auf Embedded- und IoT-Themen spezialisierten Seite »LinuxGizmos« ist Raspberry Pi 3 das beliebteste Minisystem unter Linux. Doch auch die weiteren Plätze gehen an Systeme der Raspberry Pi Foundation.

Raspberry Pi 3

Raspberry Pi Foundation

Raspberry Pi 3

Der Minirechner Raspberry Pi ist mehr als ein System, das bei Kindern und Jugendlichen die Lust am Experimentieren und Programmieren wecken soll. Kurz nachdem die Online-Händler Ende Februar 2012 damit begannen, das Gerät auszuliefern, brachen die Webseiten zusammen. Käufer mussten gleich mehrere Wochen auf ihre Lieferung warten. Das Interesse überraschte nicht nur die Initiatoren, sondern auch Mitbewerber. Mittlerweile hat der Erfolg des Rechners auch zahlreiche Konkurrenten auf den Plan gebracht und es bildete sich ein eigenes Ökosystem um den Raspberry Pi. Zudem hat die hinter dem Rechner stehende Organisation das System stetig diversen Aktualisierungen unterzogen und beispielsweise mit dem nun aktuellen »Raspberry Pi 3« eine Variante mit WLAN und Bluetooth veröffentlicht. Doch auch etliche Klone und mehrere Modelle später hat sich das Interesse an dem System immer noch nicht gelegt und der Raspberry Pi gehört weiterhin zu den beliebtesten Minisystemen unter Linux.

Wie einer Umfrage der auf Embedded- und IoT-Themen spezialisierten Seite »LinuxGizmos« entnommen werden kann, bevorzugt die Mehrzahl der Nutzer des freien Betriebssystems den »Raspberry Pi 3 Model B« zum Entwickeln und Experimentieren. Doch auch die weiteren Plätze gehen an die Raspberry Pi Foundation. Der zweite Platz geht an den »Raspberry Pi Zero W«, gefolgt von »Raspberry Pi 2 Model B«. Erst an der vierten Stelle findet sich eine Alternative in Form des »Odroid-XU4«. Der fünfte Platz gehört dem »BeagleBone Black, Rev C«.

Fotostrecke: 6 Bilder

Raspberry Pi 3
Raspberry Pi 3 Model B
Raspberry Pi Zero W
Raspberry Pi 2, Modell B
ODROID-X2
Bei der absoluten Betrachtung der Ergebnisse und der ausschließlichen Auswertung der primären Wahl siegt der »Raspberry Pi 3« ebenfalls. Der zweite Platz geht bei dieser Betrachtungsweise allerdings an andere Akteure. So belegt den zweiten Platz in der Auswertung der »Udoo X86« - ein per Kickstarter finanziertes System, das vor allem durch seine x86_64-Kompatibilität punkten will. Der dritte Platz geht an »Odroid-XU4«, gefolgt von »BeagleBone Black, Rev C« und »Raspberry Pi Zero W«.

Wie »LinuxGizmos« schreibt, erreichte der Raspberry Pi in der aktuellen Umfrage die bis dato höchsten Zustimmungswerte. Der Erfolg überrascht insoweit, als dass das System im direkten Vergleich mit anderen Minisystemen die geringste Offenheit aufweist und anderen Ergebnissen entgegenläuft. Denn in der gleichen Umfrage hat die Mehrzahl der Nutzer angegeben, dass ihnen die Unterstützung in Form von offener Software wichtig sei. Erst auf der zweiten Stelle tritt das Ökosystem der Gemeinschaft auf, in dem Raspberry Pi zweifelsohne führend ist und seine Qualitäten als Entwicklungsplattform am besten ausspielen kann.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung