Login
Newsletter
Werbung

Mi, 5. Juli 2017, 11:23

Software::Distributionen

Zorin OS 12 bekommt eine Lite-Version

Zorin OS ist eine Distribution, die mit einer an Windows angelehnten Benutzeroberfläche umstiegswillige Anwender umwirbt. Jetzt bekommt Zorin OS 12 eine Lite-Version hinzu, die das gleiche Konzept für Besitzer älterer Computer umsetzt.

Zorin OS 12

Mirko Lindner

Zorin OS 12

Das auf Ubuntu 16.04 »Xenial Xerus« LTS aufbauende Zorin OS 12 erschien im November 2016 und fand laut Aussagen der Entwickler regen Zuspruch. Als Desktop kam der GNOME-basierte »Zorin Desktop 2.0« zum Einsatz, die Oberfläche wurde noch weiter an Windows angenähert.

Jetzt legt das Projekt mit Zorin OS 12 Lite eine Variante nach, die Besitzer von älteren und schwachen Rechnern ansprechen soll. Die Lite-Version soll bis zu 14 Jahre alte Rechner unterstützen. Die leichte Version beruht ebenfalls auf Ubuntu 16.04 LTS und bringt mit Linux 4.8 HWE einen aktualisierten Kernel aus Ubuntus Hardware-Enablement aus Ubuntu 16.10 »Yakkety Yak« mit. Als Desktop-Umgebung kommt hier Xfce zum Einsatz, bisherige Lite-Varianten des Projekts setzten auf LXDE. Neben der normalen Desktop-Lite-Variante wurden auch die Ultimate-, Business- und Education-Varianten des Projekts als Lite-Versionen veröffentlicht.

Fotostrecke: 5 Bilder

Zorin OS 12
Zorin OS 12 - Der Desktop
Zorin OS 12 - Anwendungen
Zorin OS 12 - Der erste Start
Zorin OS 12 - Installation
Zorin OS 12 Lite stellt zudem die neue Anwendung »Zorin Appearance« vor, in der die Funktionalität von »Zorin Look Changer« und »Zorin Theme Changer« zusammengefasst wurden. Hier kann der Anwender mit einem Klick entscheiden, ob sein Desktop nach Linux oder doch eher nach Windows aussehen soll. Die Ultimate- und Business-Ausgaben bringen zudem einen GNOME-2-Look sowie ein macOS-Layout mit.

Im vergangenen Jahr entschied sich die 113.000 Einwohner zählende norditalienische Stadt Vicenza, auf rund 700 PCs der Verwaltung Zorin OS anstelle von Windows installieren. Ein Jahr später ist die Zwischenbilanz positiv, wie Projektleiter Filippo Zanetti, Stadtrat für Vereinfachung und Innovation, gegenüber dem Online-Magazin der östereichischen Zeitung Der Standard äußert.

Die Abbilder von Zorin OS 12 Lite und Zorin OS 12 Lite Education sind in 32- und 64-Bit kostenlos erhältlich, für die Ultimate-Version fallen 19 Euro an, für Zorin OS 12 Business sind 12 Euro zu zahlen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 9 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Immer mehr Linux (CCarpenter, Do, 6. Juli 2017)
Nö ! (Oiler der Borg, Do, 6. Juli 2017)
Re[2]: Echt jetzt ? (Töppke, Do, 6. Juli 2017)
Immer mehr Linux (Volker Geuenich, Mi, 5. Juli 2017)
Re: Echt jetzt ? (yxcvbnm, Mi, 5. Juli 2017)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung