Login
Newsletter
Werbung

Di, 18. Juli 2017, 08:02

Software::Spiele

MMORPG »Albion Online« für Linux veröffentlicht

Das Multiplayerrollenspiel »Albion Online« steht ab sofort in der finalen Version unter Linux, Mac OS X und Windows zur Verfügung. Albion Online ist ein Spiel, das sich vor allem durch die Klassenlosigkeit und zahlreiche Freiheiten von der Masse der Spiele abheben will.

Albion Online

Mirko Lindner

Albion Online

Albion Online ist ein Multiplayerrollenspiel (MMORPG) von Sandbox Interactive, angesiedelt in der mittelalterlichen Fantasywelt von Albion. Das Spiel implementiert viele Elemente klassischer Rollenspiele und will vor allem durch die vielen Freiheiten überzeugen. Dank des klassenlosen »Du bist was du trägst«-Systems kann jeder Spieler immer eine neue Rolle annehmen. So wird beispielsweise aus einem Bogenschützen ein Zauberer und umgekehrt.

Eine weitere Besonderheit ist das Fehlen von klassischen Charakterstufen. »Die Spieler bestimmen ihre Rolle in der Welt selbst«, so das Unternehmen. Die Fähigkeiten der Charaktere werden durch die Eigenschaften der Ausrüstung bestimmt und Gegenstände und Kleidung mit unterschiedlichen Fertigkeiten verleihen dem Spieler seine Macht. »Egal ob hartgesottener Kämpfer, Farmer, Händler oder Meisterhandwerker, in der komplett spielergesteuerten Welt ist jede Waffe, jedes Gebäude von Spielern hergestellt«, beschreibt Sandbox Interactive das neue Spiel.

Mit komplexem Gameplay will sich »Albion Online« deshalb einen festen Platz im recht vollen MMORPG-Universum sichern. Die Stärke von »Albion Online« soll dabei die Sandbox-Umgebung sein. So wird beispielsweise in dem Spiel die komplette Wirtschaft durch die Spieler betrieben und jede Aktion des Spieles soll von Bedeutung sein. Unter anderem laufen PvP-Kämpfe in den Zonen der Spielwelt nach dem »Winner takes all«-Prinzip ab. Im Vordergrund von »Albion Online« stehen deshalb Spielerinteraktionen, die mannigfaltig sein können. Das eigentliche Spielgeschehen wird aus einer isometrischen Perspektive dargestellt. Die Charaktere werden dabei per Point-and-Click-Steuerung bewegt.

Fotostrecke: 7 Bilder

Albion Online
Albion Online
Albion Online
Albion Online
Albion Online
Nachdem das Spiel bereits seit etlichen Jahren entwickelt wurde und eine Reihe von Testveröffentlichungen erfuhr, ist es seit gestern Nachmittag allen Besitzern der knapp 100 US-Dollar teuren »Legendary-Version« zugänglich. Seit heute können sich nun auch Besitzer der »Epic-Version« (49,95 US-Dollar) in die Welt hinzugesellen und ab morgen dürfen auch die Veteranen (29,95 US-Dollar) ihr Unwesen in Albion treiben.

»Albion Online« ist für Linux, Mac OS X und Windows verfügbar. Unter Linux werden eine Intel- oder eine AMD-CPU mit SSE2, Grafikkarte mit Unterstützung von OpenGL 3.3 und 4GB RAM benötigt. Alle Nutzer der unterschiedlichen Plattformen und Betriebssystem spielen in derselben Welt und verbinden sich mit denselben Servern. Das Spiel unterstützt diverse Sprachen, darunter auch Deutsch. Während das Spielen keine monatlichen Gebühren verlangt, muss das eigentliche Spiel gekauft werden. Besitzer diverser Paketstufen erhalten allerdings einen optionalen Premiumstatus, der auf der Webseite und im Spiel erhältlich ist und der diverse Vorteile bietet.

Werbung
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung