Login
Newsletter
Werbung

Di, 18. Juli 2017, 10:38

Software::Android

Remix OS wird eingestellt

Jide Technology Co, die Firma hinter Remix OS und anderen auf Android basierenden Produkten, teilte mit, die Entwicklung aller Endnutzer-Geräte und der zugehörigen Software einzustellen.

Remix OS

Jide software

Remix OS

Remix OS ist ein Betriebssystem, das Android auf dem PC etablieren wollte und zuletzt auf dem ähnlich ausgelegten Open-Source-Projekt Android-x86 basierte. Es wurde von der Firma Jide Technology Co entwickelt. Wie das Unternehmen jetzt mitteilte, werden alle an Endkunden gerichtete Aktivitäten des Unternehmens eingestellt. Das betrifft auch das Betriebssystem Remix OS, das Android auf dem PC nutzbar macht.

Jide hatte 2014 in einer Kickstarter-Kampagne das Remix Ultratablet finanzieren lassen, auf dem Remix OS erstmals vorgestellt wurde. Remix OS kann mehrere Apps gleichzeitig in Fenstern anzeigen und zwischen diesen mit Alt+Tab wechseln. Am unteren Bildschirmrand wird Android durch eine Bedienleiste ergänzt. Das System ist per Touch, aber auch herkömmlich per Maus zu bedienen. Das Betriebssystem erregte mit der ersten Vorabversion im Januar 2016 schnell den Unmut der Open-Source-Szene, da das Unternehmen ein seltsames Verständnis von Lizenzen an den Tag legte und vermutlich die GPL verletzte.

Das von drei ehemaligen Google-Entwicklern gegründete Unternehmen Jide will sich künftig ausschließlich auf den Unternehmensmarkt konzentrieren, da man hier mehr Möglichkeiten sehe, die Ziele von Jide umzusetzen, indem man daran arbeite, das gesamte Potenzial von Android im Unternehmensbereich freizusetzen. Die Unterstützer einer Kickstarter-Kampagne für die TV-Boxen Remix IO und IO+, die fast 600.000 US-Dollar einbrachte, sollen ab August ebenso entschädigt werden wie Kunden des Online-Shops, deren Bestellungen noch nicht erfüllt sind.

Die Basis von Remix OS, das Android-x86 Project ist von der Einstellung nicht betroffen und wird weiterhin entwickelt, auch wenn der Chefentwickler zu Jahresbeginn seine Arbeit an dem Projekt aus beruflichen Gründen einstellte. Die letzte Veröffentlichung des sehr aktiven Projekts 7.1-rc1 fand im Juni statt und war bereits die vierte in diesem Jahr.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung