Login
Newsletter
Werbung

Di, 25. Juli 2017, 10:02

Software::Spiele

OpenRCT2: Freizeitparksimulation in neuer Version verfügbar

OpenRCT2, eine freie Reimplementation des Spiels »RollerCoaster Tycoon 2«, wurde in einer neuen Version veröffentlicht. Die aktuelle Ausgabe führt diverse Neuerungen ein und korrigiert zahlreiche Fehler. Wie bei den meisten Nachbauten von klassischen Spielen werden auch bei OpenRCT2 die Dateien des Originals benötigt.

OpenRCT2

openrct2.org

OpenRCT2

»RollerCoaster Tycoon« ist eine im Jahre 1999 durch Chris Sawyer gestartete Wirtschaftssimulationsspielreihe, in der der Spieler die Rolle eines Parkdirektors übernimmt und einen Vergnügungspark betreut. Die Reihe umfasst zahlreiche Teile und entwickelte sich sukzessive zu einem Verkaufshit. Vor allem aber der zweite Teil der Reihe, der ebenfalls durch Sawyer entwickelt und noch in 2D präsentiert wurde, fand zahlreiche Fans. Nachteile von »RollerCoaster Tycoon 2« waren allerdings die Limitierungen des Spiels und zahlreiche Fehler.

Das freie »OpenRCT2« bildet deshalb die Engine von »RollerCoaster Tycoon 2« nach und eliminiert zahlreiche Einschränkungen des Originals. Dabei nutzt aber auch die Neuentwicklung, wie bei vielen Klassiknachbauten üblich, bestehende Spieleinhalte des Originals. Dementsprechend benötigt OpenRCT2 das Originalspiel, um die Welt von »RollerCoaster Tycoon« darstellen zu können.

Das Spiel nutzt aktuelle Technologien, wie beispielsweise OpenGL, und führt diverse Neuerungen ein. Eine Ergänzung gegenüber dem Original ist die Unterstützung von Multiplayer-Partien. Zudem wurden zahlreiche Fehler von »RollerCoaster Tycoon 2« korrigiert und mit Linux sowie Mac OS X aktuelle Plattformen eingebunden.

Mit der nun erfolgten Freigabe der Version 0.1.0 von OpenRCT2 haben die Entwickler die Engine ausgebaut und um neue Funktionen erweitert. Unter anderem werden bei einem Start eines Szenarios fehlende Objekte mit einem Warnhinweis angezeigt. Neu sind ebenfalls die Unterstützung der Android- und OpenBSD-Plattformen sowie Verbesserungen bei der OpenGL-Darstellung. Ferner wurden diverse Abstürze der Engine eliminiert und eine Reihe von Fehlern entfernt.

»OpenRCT2« steht unter den Bedingungen der GNU General Public License Version 3 (GNU GPLv2) und kann im Quellcode vom Server des Projektes heruntergeladen werden. Fertige Pakete für Linux und weitere Betriebssysteme werden direkt von den Entwicklern angeboten. Das Spiel ist in verschiedenen Sprachen, darunter auch Deutsch, verfügbar.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Gewinnspiel
Neue Nachrichten
Werbung