Login
Newsletter
Werbung

Thema: KDE-Projekte des »Google Summer of Code 2017«

11 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
1
Von Andre am Mi, 30. August 2017 um 16:06 #

>> Dabei wurde unter anderem an DLNA für DigiKam, einem Telemetriesystem für Krita, Polkit-Unterstützung in KIO, Chat Bridge, HIDPI-Unterstützung für Okular und GwenView und einer besseren Chat-History für Kopete gearbeitet.

Telemtrie-Datenverarbeitung in KDE/Plasma hatte ich echt vermisst.

[
| Versenden | Drucken ]
  • 1
    Von alterHase am Mi, 30. August 2017 um 17:55 #

    Wessen Brot ich ess, dessen Lied ich sing!
    Deutsche Volksweisheit

    [
    | Versenden | Drucken ]
    1
    Von Andre am Mi, 30. August 2017 um 18:11 #

    Hatten die nicht gerade erst Spendengelder bekommen um den Vollzeit-Entwickler zu finanzieren?

    [
    | Versenden | Drucken ]
    • 1
      Von wurzel am Do, 31. August 2017 um 01:55 #

      Hatten die nicht gerade erst Spendengelder bekommen um den Vollzeit-Entwickler zu finanzieren?
      und du meinst, das reicht für ein umfangreiches Projekt?
      Einer?
      Vollzeit?

      [
      | Versenden | Drucken ]
      0
      Von F am Do, 31. August 2017 um 10:04 #

      Ein Entwickler in Vollzeit ist wirklich nicht viel in der IT. Mittelgroße Projekte brauchen oftmals schon über 50 Entwickler... (Je nach Betriebsgröße Mittelgroße Projekte)

      [
      | Versenden | Drucken ]
      0
      Von krake am Do, 31. August 2017 um 10:33 #

      Eine erfolgreiche Spendenkampagne ist zwar ein Indikator dafür, dass die Software den Benutzern generell gefällt, gibt aber keine Einsicht welche Funktionen dabei besonders häufig benutzt werden usw.

      Ein Telemetriesystem erlaubt Benutzern direktes Feedback zur Art der Benutzung zu geben und damit dann speziell in den von ihnen oft gebrauchten Funktionen Verbesserungen, Erleichterungen oder Erweiterungen zu bekommen.

      Für Benutzer, die da Programm häufiger als nur hin-und-wieder benutzen, eine Möglichkeit nicht nur bei der Finanzierung sondern auch bei der Steuerung der Entwicklung beteiligt zu sein

      [
      | Versenden | Drucken ]
      • 0
        Von Andre am Fr, 1. September 2017 um 16:55 #

        Na dann macht MS ja mit der Telemetriedaten-Erfassung auch nichts falsch.

        [
        | Versenden | Drucken ]
        • 0
          Von krake am Fr, 1. September 2017 um 19:31 #

          Ich benutze selten MS Produkte, kann ich davon ausgehen, dass sie das mittlerweile auch mittels Opt-in machen?

          [
          | Versenden | Drucken ]
          • 0
            Von Andre am Sa, 2. September 2017 um 00:52 #

            Lässt sich weitestgehend alles abstellen. K

            Aber sind ja auch nur Telemetriedsten zur aktiven Verbesserung der Programme.

            [
            | Versenden | Drucken ]
            • 0
              Von krake am Sa, 2. September 2017 um 01:04 #

              Das hört sich nach Opt-Out statt Opt-In an.

              Zustimmung einfach so anzunehmen ist schon ziemlich gewagt.

              Aber gut zu wissen dass sich da weiterhin nichts getan hat, hätte MS durchaus zugetraut im Rahmen der vielen Änderungen in den letzten Jahren jetzt auch das Wohlergehen seiner Benutzer im Auge zu haben.

              Wird ja vielleicht noch

              [
              | Versenden | Drucken ]
    0
    Von krake am Do, 31. August 2017 um 10:24 #

    Telemtrie-Datenverarbeitung in KDE/Plasma hatte ich echt vermisst.

    Wirst du dann wohl noch ein bisschen länger vermissen, zumindest in diesem Artikel steht nur "Krita"

    [
    | Versenden | Drucken ]
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung