Login
Newsletter
Werbung

Thema: Rom weitet die Verwendung von Open-Source-Software aus

6 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
2
Von Flüsterer am Mo, 16. Oktober 2017 um 10:28 #

Wurde bei LiMux doch auch gemacht.

Ach übrigends, der Schwenk zu Microsoft & Co ist nicht nur auf München beschränkt, sondern Bayernweit soll OpenSource (Thunderbird, LibreOffice, etc) abgebaut und durch Microsoft, SAP & Co. Lösungen ersetzt werden.

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung