Login
Newsletter
Werbung

Di, 24. Oktober 2017, 14:03

Software::Distributionen::Red Hat

Red Hat verstärkt Linux in Österreich

Red Hat hat am 18. Oktober eine offizielle Niederlassung in Österreich eröffnet.

Red Hat

Wie der Online-News-Room der österreichischen Tageszeitung »Der Standard« berichtet, hat der Linux-Distributor Red Hat eine offizielle Niederlassung in Österreich eröffnet. Demzufolge wurde die »Red Hat Austria GmbH« am 18. Oktober aus der Taufe gehoben. Derzeit zählt die Niederlassung zehn Mitarbeiter.

Leiter der Filiale ist der seit eineinhalb Jahren bei Red Hat beschäftigte ehemalige Microsoft-Manager Udo Urbantschitsch. Dieser berichtet von Wachstum in allen Bereichen. Dabei komme es Red Hat zugute, dass Unternehmen wie Microsoft und Oracle verstärkt auf Open Source setzen. Besonders hoch sei die Nachfrage nach Container- und Cloud-Software und nach Werkzeugen zu deren Verwaltung.

Neben Red Hat sind Suse und Oracle weitere Größen am Linux-Markt in Österreich. Auf Red Hat setzt schon länger die Stadt Wien und österreichische Banken. Am heutigen 24. Oktober lädt Red Hat in Wien zum Red-Hat-Forum in das Hotel Savoyen Vienna ein. Die offizielle deutsche Niederlassung von Red Hat hat ihren Sitz in Grasbrunn im Landkreis München. Diese Niederlassung ist gleichzeitig der Red-Hat-Hauptsitz für den Wirtschaftsraum EMEA.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung