Login
Newsletter
Werbung

Fr, 15. Dezember 2017, 09:23

Software::Browser

Firefox Klar 4.0 mit zwei neuen Funktionen

Firefox Klar, der Datenschutz-Browser von Mozilla, bringt in Version 4.0 zwei neue Funktionen mit, die den Komfort des Browsers erhöhen.

Mozilla

Firefox Klar, der außerhalb Deutschlands Firefox Focus heißt, ist ein Datenschutz-Browser von Mozilla, der für Android und iOS vorliegt. Begonnen hatte er als Inhaltsblocker für Apples Browser Safari. Privates Surfen ermöglicht der Browser durch seinen eingebauten Schutz vor Aktivitätenverfolgung. Zudem werden unerwünschte Elemente wie Werbung und Analytics-Code standardmäßig blockiert. Gegen Tracking kommen die Blocklisten von Disconnect zum Einsatz. Zusätzlich bietet Klar beim Verlassen eine Löschfunktion für die komplette Sitzung an.

Mit Version 4.0 erhält der Browser zwei Komfortfunktionen, die laut Mozilla implementiert wurden ohne Datenschutz und Schutz der Privatsphäre zu kompromittieren. Die erste der neuen Funktionen erlaubt schnellen Zugriff auf oft besuchte Seiten, indem diese in eine Autovervollständigungs-Liste eingetragen werden. Künftig müssen dann nur wenige Zeichen eingegeben werden um die URL zu vervollständigen und die Seite aufzurufen. Eine Liste mit hunderten voreingestellter Adressen ist bereits vorhanden. Eigene Einträge werden in einer separaten Liste gepflegt, die, wie Mozilla betont, nur der Anwender einsehen kann.

Als zweite Erweiterung bietet Firefox Klar jetzt mehr Möglichkeiten bei den Suchmaschinen. Jede Seite, die ein Suchfeld aufweist, kann als zusätzliche Suchmaschine eingetragen werden und taucht künftig in der Liste der Suchmaschinen auf. Bereits vorhandene Suchmaschinen können gelöscht werden. Laut Mozilla wurden damit die beiden am häufigsten von der Community gewünschten Funktionen umgesetzt.

Bei der Versionierung wurde, um die Versionen für Android und iOS anzugleichen, die Versionsnummer 3 übersprungen. Firefox Klar 2.0 war im September erschienen und brachte eine Tabverwaltung. Die Ende November erschienene Version 2.5 schaltete die Funktion »Pull-to-Refresh« vorübergehend ab, um einige Probleme zu beheben. Die aktuelle Version von Firefox Klar kann bei Google Play und im App Store herunterladen werden.

Werbung
Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung