Login
Newsletter
Werbung

Di, 19. Dezember 2017, 09:22

Software

Buchhaltungssoftware Lin-HaBu 18 veröffentlicht

Die MC Richter GbR hat ihre Buchhaltungssoftware Lin-Habu und die Mac- und Windows-Varianten Mac-HaBu sowie Win-HaBu, in Version 18 freigegeben. Die Anwendung unterstützt in der neuen Version unter anderem den Import von Rechnungen und das Kopieren von Artikeln.

Lin-HaBu in der Version 16

Mirko Lindner

Lin-HaBu in der Version 16

Lin-HaBu in der Version 18 bringt diverse Neuerungen und Verbesserungen mit sich. So unterstützt die Anwendung ab sofort das Importieren von Rechnungen. Gescannte Rechnungen können jetzt mit einer Buchung verknüpft werden. Neue Rechnungen werden dabei auf Ähnlichkeit zu bereits verknüpften geprüft und es wird ein Buchungsvorschlag generiert. In Angeboten, Rechnungen und Bestellungen können zudem in der neuen Version der proprietären Anwendung einzelne Artikel kopiert werden.

Zu den weiteren Neuerungen von Lin-HaBu 18 gehören Verbesserungen der Berichte. Die neue Auswertung »Erfolgsrechnung« liefert eine an die BWA (Betriebswirtschaftliche Auswertung) der Datev angelehnte Auswertung. Wie auch in den anderen Auswertungen ist hier eine individuelle Konfiguration möglich. Zudem wurden die Elster-Bibliotheken für das kommende Jahr aktualisiert. Wie der Hersteller weiterhin schreibt, hat das hinter der Software stehende Unternehmen zusätzlich »alle ihm bekannten Fehler« behoben. Auch gibt es an vielen Stellen Optimierungen in der Bedienung.

Lin-HaBu ist eine Buchhaltungssoftware für Linux, Mac OS X und Windows, die Privathaushalte, Selbstständige, Freiberufler, Vereine und kleine bis mittlere Firmen anspricht. Die Lösung wird seit 2006 von dem Bensheimer Unternehmen Manfred und Claudia Richter GbR entwickelt. Den Grundstein für die Software legte das Buchhaltungsprogramm Mac-HaBu, das ursprünglich für den Privatgebrauch entwickelt wurde.

Wie auch schon die Vorgängerversionen wird auch Lin-HaBu 18 in verschiedenen Varianten vertrieben. Die Preise für Lin/Mac/Win-HaBu reichen von 40 Euro für die Bronze- und enden bei 250 Euro für die Platin-Variante. Alle HaBu-Varianten können von der Webseite des Herstellers in einer Demo-Version heruntergeladen werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 4 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Bezahlter Artikel? (Atalanttore, Mo, 25. Dezember 2017)
Re: benötigt 2GB RAM (asdasdsda, Di, 19. Dezember 2017)
Vergleich zu GnuCash? (Nur ein Leser, Di, 19. Dezember 2017)
benötigt 2GB RAM (Janko Weber, Di, 19. Dezember 2017)
Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung