Login
Newsletter
Werbung

Thema: Desktop-DVD von Ubuntu 17.10 nach BIOS-Problemen zurückgezogen

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
1
Von WoodyE am Do, 21. Dezember 2017 um 12:29 #

Bei Linux - insbesondere bei Ubuntu - ist man schon daran gewöhnt, dass es in kurzen Abständen eine neue Version gibt. Andere Betriebssysteme und Windows haben da längere Zyklen. Die sind ähnlich lang, wie die Abstände zwischen den LTS-Versionen von Ubuntu. Man kann als normaler (Nur-)Nutzer mit einem Zyklus von zwei Jahren gut leben, wenn die Hardwareunterstüzung stimmt. Nicht alles, was neu erscheint, muss auch installiert werden. Manche Nutzer der Software aus Redmond wissen gar nicht, dass der Benutzer das Betriebssystem installieren kann. Das war schon beim Kauf da. ;-)

Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung