Login
Newsletter
Werbung

Thema: X-CD-Roast: Nach neun Jahren neue Versionen

5 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Antiquities am Do, 28. Dezember 2017 um 09:24 #

gut neun Jahre Inaktivität - warum?
Nun, es gibt andere Programme, die zudem in diie modernen Desktop/File manager Systeme integriert sind, die den Job übernehmen. Statt Arbeit und Zeit in die vielen offenen Baustellen zu investieren, erhöht man wieder einmal die Redundanz. Das bringt nichts.

  • 1
    Von beachcoder am Do, 28. Dezember 2017 um 09:32 #

    Es lebe die Vielfalt.

    1
    Von tomkater68 am Do, 28. Dezember 2017 um 10:03 #

    Nun, es gibt andere Programme, die zudem in diie modernen Desktop/File manager Systeme integriert sind, die den Job übernehmen. Statt Arbeit und Zeit in die vielen offenen Baustellen zu investieren, erhöht man wieder einmal die Redundanz.

    Programmierer sind Menschen und keine Maschinen und als solche haben sie eben bestimmte Präferenzen bezüglich Programmiersprache, Framework, Desktop, Design, Workflow usw.

    0
    Von positiv Denken am Do, 28. Dezember 2017 um 10:34 #

    Programmierer sind genauso Menschen mit einem Privatleben, in dem es andere Prioritäten und noch andere Hobbies gibt.

    Ansonsten hast du offensichtlich keinen richtige Ahnung von anderen Brennprogrammen unter Linux. ;)

    0
    Von Anonymous am Do, 28. Dezember 2017 um 11:14 #

    Statt Arbeit und Zeit in die vielen offenen Baustellen zu investieren, erhöht man wieder einmal die Redundanz.

    Tja, mit der logik ist das so eine Sache ...

    Wolltest Du tatsächlich sagen, dass die "anderen Programme, die zudem in diie modernen Desktop/File manager Systeme integriert sind, die den Job übernehmen" die Redundanz erhöht haben?

    Xcdroast war nämlich zuerst da ;)

Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung