Login
Newsletter
Werbung

Thema: Eelo: Mandrake-Gründer will freie Android-Alternative schaffen

2 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von FreeAndroid am Mi, 3. Januar 2018 um 09:37 #

Naja, das liest sich erstmal so, als wolle er LineageOS lediglich eine neue Oberfläche verpassen. Diese oder der Launcher ist aber sicherlich nicht das Hauptproblem eines freien Androids.

Vielmehr sind es die zahlreichen proprietären Google-Dienste, für die es keine oder nur unzureichende freie Alternativen gibt , wobei ich als erstes die Spracherkennung nennen würde. Zu Google Assistant, Alexa, Siri, Cortana, etc. gibt es leider noch keine befriedigende freie Alternative.

  • 0
    Von da-real-lala am Mi, 3. Januar 2018 um 11:17 #

    Ja, ich würde auch viel lieber sehen, dass Eelo z.B. mit Mycroft die Spracherkennung und Plug Ins weiter verbessert, als sich noch eine neue „Plattform“ auszudenken, die wieder nach 2 Jahren tot ist.

    Viel schlimmer als fehlende Dienste und Apps ist aber die Tatsache, dass das Modem selten frei ist bei Telefonen oder dass die Firmware sämtlicher Komponenten unfrei ist.

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung