Login
Newsletter
Werbung

Thema: Multimedia-Inhalte für Ubuntu 18.04 LTS gesucht

20 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
1
Von Josef Hahn am Di, 16. Januar 2018 um 09:39 #

Man hat schon immer ein Händchen dafür, solche Actions auf irgendwelchen Plattformen zu fahren, die eher nicht für FOSS-Werte stehen. Und das völlig ohne Not. Videos und Audio könnt ihr selbst in Empfang nehmen, und Bilder soll ich zu yahoo laden, wo sie weiterverhökert werden ([url=http://www.sueddeutsche.de/digital/foto-community-flickr-yahoo-verkauft-bilder-von-hobby-fotografen-1.2237436]link[/url])?

  • 0
    Von Fortgeschrittener am Di, 16. Januar 2018 um 10:29 #

    Hey Jupp, alter Gockel! BBCode funktioniert hier nicht. Musst schon einen entsprechenden HTML Tag benutzen.

    • 0
      Von Josef Hahn am Di, 16. Januar 2018 um 11:20 #

      Dass das nicht funktioniert, sehe ich. Leider ist es aber genau das, was das Ding mir als Handlungsanweisung vorgibt, wenn ich 'einfach so' die Url einfüge. Er sagt, ich soll ein "url-Tag" benutzen. Da bin ich auf nichts Naheliegenderes gekommen, sry :-P

      • 0
        Von Nur ein Leser am Di, 16. Januar 2018 um 15:43 #

        Siehe hier

        Beispiel (eckige Klammern durch HTML-Klammern ersetzen):
        [a href="www.beispiel.de"]Test[/a]

        • 0
          Von Josef Hahn am Di, 16. Januar 2018 um 17:41 #

          Ich habe ein bisschen mit Webentwicklung zu tun - ich kenne Links. Das pro-linux Interface sagt aber was von "url"-Tags. Ein "url"-Tag gibt es in html nicht, soweit ich weiß.

          Und so war diese Notation das Beste, was mir eben eingefallen ist, und ich wollte jetzt auch nicht noch fünfmal vom Hölzchen aufs Stöckschen springen, weil das Ding (a) nicht einfach selbst http-Urls erkennt und (b) verkehrte Anweisungstexte ausgibt.

        0
        Von Fortgeschrittener am Do, 18. Januar 2018 um 21:45 #

        Dass das nicht funktioniert, sehe ich. […]

        Nur viel zu spät? Wofür gibt es wohl den Knopf "Vorschau"? Und was bewirkt der?


        […] Leider ist es aber genau das, was das Ding mir als Handlungsanweisung vorgibt, wenn ich 'einfach so' die Url einfüge. […]

        Welches "Ding" gibt denn da welche Anweisung vor? Schon mal bei der Texteingabe die Zeile "Erlaubte HTML-Tags" direkt über dem Eingabefenster bemerkt? Nicht? Dann rate ich vom Gebrauch der hiesigen Kommentarmöglichkeiten ab.


        […] Er sagt, ich soll ein "url-Tag" benutzen. Da bin ich auf nichts Naheliegenderes gekommen, […]

        Dann macht man das einfach und kommt nicht auf die Idee, das eigenhändig zu korrigieren. Wechsele das "Ding" aus. Ein Hoch auf die Unfähigkeit!

1
Von Jonn Jonsen am Di, 16. Januar 2018 um 09:54 #

Das ist mal wieder typisch Canonical, von anderen nehmen und dann zu eigenen Zwecken mißbrauchen

  • 0
    Von Lausi am Di, 16. Januar 2018 um 10:23 #

    Und wo ist da der "Missbrauch"? Ist ja alles deklariert und Du brauchst Dich nicht zu beteiligen...

    0
    Von Anonymous am Di, 16. Januar 2018 um 14:30 #

    Das ist mal wieder typisch Canonical, von anderen nehmen und dann zu eigenen Zwecken mißbrauchen

    Nicht ganz!
    Der Satz hätte richtig lauten müssen: Typisch Canonical, sich überall bedienen, aber nichts zurückgeben und leider viele unfähige Menschen in die Linux Community holen! :(

    • 1
      Von sjsjjsjsjs am Di, 16. Januar 2018 um 15:06 #

      Die Linux Community ist selbst nicht fähig anständige Software zu schreiben. Sie ist an allen Ecken verbuggt und hässlich, so dass Leute lieber bewusst tausende Euros für Lizenzen ausgeben.

      0
      Von Depp-Sepp am Do, 18. Januar 2018 um 03:03 #

      Lasst euch nicht ärgern, sjsjjsjsjs ist ein Troll der schon lange hier sein Unwesen treibt. Dem macht es Spaß Blödsinn zu verzapfen. Einfach nicht darauf reagieren.

    1
    Von sjsjjsjsjs am Di, 16. Januar 2018 um 14:59 #

    Bist du komplett schizophrenen oder weißt du immer noch nicht, das Ubuntu mit weitem Abstand die meiste Distribution ist? Willst du das nicht als Nutzen für die Gemeinde zählen nur weil es nicht in dein Weltbild passt?

    Genau dieses Nehmen und für eigene Zwecke gebrauchen sieht auch die GPL exakt so vor.

    • 0
      Von Anonymous am Mi, 17. Januar 2018 um 09:05 #

      Willst du das nicht als Nutzen für die Gemeinde zählen nur weil es nicht in dein Weltbild passt?

      Von welchem Nutzen schwafelst du eigentlich?
      Solche Nixer wie du, sind noch lange keine Linuxer, weil sie einen DAU-konformen Installer gerade so bedienen können.

      Genau dieses Nehmen und für eigene Zwecke gebrauchen sieht auch die GPL exakt so vor.

      Und von der GPL hast du genauso wenig Ahnung, wie von Linux selbst! :x

      Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert. Zuletzt am 17. Jan 2018 um 09:06.
      • 1
        Von asdasdsda am Mi, 17. Januar 2018 um 10:50 #

        Wenn du Ahnung hättest, würdest du wissen, dass Ubuntu mit weitem Abstand die meist verwendete Distribution ist. Das ist echter Nutzen. Irgendwelche Distris ala Siduction, die nur vom Maintainer benutzt werden, haben real gesehen keinen Nutzen für die Gemeinde. Sie tragen nur unnötig zur Fragmentierung bei. Insgesamt kommen auch alle Anderen Distributionen kommen nicht mal in der Summe auf gleiche Nutzerzahlen.

        Ubuntu hat das verkackt verbuggte Debian, dass sonst nur mit wenigen Standardpaketen auf Servern benutzbar ist erst reif für den Desktop gemacht.

        Immer diese Träumer....

        • 0
          Von SuperMen am Do, 18. Januar 2018 um 03:01 #

          Lasst euch nicht ärgern, sjsjjsjsjs ist ein Troll der schon lange hier sein Unwesen treibt. Dem macht es Spaß Blödsinn zu verzapfen. Einfach nicht darauf reagieren.

          0
          Von Anonymous am Do, 18. Januar 2018 um 08:59 #

          Wenn du Ahnung hättest, würdest du wissen, dass Ubuntu mit weitem Abstand die meist verwendete Distribution ist.

          Arrg, immer wieder die gleichen, langweiligen Pseudoagumente der Klickerfraktion.
          Nach dieser Logik müsste Windows auch das »beste« System der Welt sein. - Millionen DAUs können einfach nicht irren? - Nicht wahr ... :x

          Das ist echter Nutzen.

          Eben nicht!
          Es ist doch bereits an deiner trivialen Darstellung ersichtlich, dass Canonical lediglich ungeeignete, lernunwillige Klicker - wie zum Beispiel dich, mit deiner verzerrten Sicht - in die Linux Community gebracht hat, deren Pseudoagumente nicht einmal einer oberflächlichen und kritischen Betrachtung standhalten.
          In die fachliche Tiefe muss man bei einer solch billigen Darstellungen nicht mehr gehen, da sie bereit bei einem lauen Gegenwind zerbröselt.

          Irgendwelche Distris ala Siduction, die nur vom Maintainer benutzt werden, haben real gesehen keinen Nutzen für die Gemeinde.

          Du weißt eben was Diversität bedeutet. :evil:
          Weil du keinen Nutzen erkennst, heißt es eben nicht, dass es keinen Nutzen gibt.
          Aber genau deswegen disqualifiziert ihr Klicker euch auch ständig in Diskussionen, die mehr erfordern, als sich des Canonical Marketings zu bedienen.
          Hier reicht es eben nicht den Canonical Marketingkatalog vorzubeten!

          Sie tragen nur unnötig zur Fragmentierung bei.

          Wie du in diesem Satz auch gleich zum Besten gibst! - Manchmal schreibt das Leben einfach die besten Stories.

          Insgesamt kommen auch alle Anderen Distributionen kommen nicht mal in der Summe auf gleiche Nutzerzahlen.

          Um deine heikle These noch einmal zu untermauern, musst du deine bereits wiederlegte Floskel wiederholen?
          Das ist doch einmal beste Argumentation in Trump-Manier. - So oft wiederholen, bis man es selber glaubt?

          Ubuntu hat das verkackt verbuggte Debian, dass sonst nur mit wenigen Standardpaketen auf Servern benutzbar ist erst reif für den Desktop gemacht.

          Einfache Gegenfragen.
          Gäbe es dein innig geliebtes Klickbuntu ohne Debian überhaupt?
          Und was genau hat Canonical an Debian verbessert?
          Wenn etwas verbuggt ist, dann ja wohl Canonicals Machwerk, wie die jüngste Vergangenheit eindrücklich zeigte! - Alles schon wieder vergessen?
          Aber man merkt sofort, du bist wirklich ein fundierter Kenner anderer Distributionen, die nicht zu deinem kleinen Klickbuntu-Kosmos gehören!
          Übrigens bedient sich Canonical noch immer fleißig bei Debian und kommischerweise nicht nur bei Serverpaketen, damit ist auch diese Behauptung entkräftet!
          Hast du sonst noch irgendetwas von Substanz vorzubringen?

          Immer diese Träumer....

          No Comment!

0
Von WerdeGleichAlsFanboyBeschimpft am Di, 16. Januar 2018 um 10:52 #

Ein schöner Foliensatz wäre gut, habe mehrfach keine aktuelle und schöne Vorlage gefunden.

  • 0
    Von Anonymous am Di, 16. Januar 2018 um 14:26 #

    WerdeGleichAlsFanboyBeschimpft

    Das passt eher zu einem unreflektiertem Anhänger der angefressenen Apfel-Hardware!

    Ich würde dich eher als unfähig bezeichnen, eine $SUCHMASCHINE zu bedienen, denn bei jeder Linux-Suche wird man in den ersten Suchergebnissen mit dem Canonicalschrott genervt und muss diesen explizit von der Suche ausschließen!
    Wie es dir nun gelingt, nichts von Canonical zu finden, kannst du gern hier erläutern, vielleicht lernt man von dir noch etwas? :x

    • 0
      Von WerdeGleichAlsFanboyBeschimpft am Di, 16. Januar 2018 um 19:10 #

      Tja Helge, da wie du von "aktuell und schön" auf "keine" kommst, wird wohl dein Geheimnis bleiben. Du solltest dich für deinen Tonfall schämen.

      • 0
        Von Anonymous am Sa, 17. Februar 2018 um 06:57 #

        Du solltest dich für deinen Tonfall schämen.

        Nein, ganz bestimmt nicht.
        Warum auch, ich bilde dein simples Niveau nur in Schrift ab.

        Und jetzt geh woanders heulen!

        Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert. Zuletzt am 17. Feb 2018 um 07:42.
Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung