Login
Newsletter
Werbung

Mi, 24. Januar 2018, 12:23

Software::Distributionen::SteamOS

Valve aktualisiert SteamOs im stabilen »Brewmaster«-Kanal

Valve hat ein neues stabiles Update für SteamOS herausgegeben. SteamOS 2.148 bringt unter anderem einen neuen Kernel und neue Grafikkartentreiber.

Valve

Valve hat SteamOS, sein auf Debian GNU/Linux 8 »Jessie« basierendes Betriebssystem für Gamer in Version 2.148 freigegeben und dafür einen neuen Kernel und frische Grafikkartentreiber in das Image gepackt. Aus Sicherheitserwägungen im Zusammenhang mit den Sicherheitslücken Meltdown und Spectre erhielt SteamOS mit Linux 4.14.13 einen Kernel, der die letzten veröffentlichten Patches gegen die Lücken in den meisten der in den vergangenen 15 Jahren verkauften CPUs enthält.

Bei dieser Gelegenheit hat Valve auch gleich aktualisierte Treiber für die GPUs von Nvidia, AMD und Intel ausgeliefert. Der proprietäre Nvidia-Treiber trägt die Versionsnummer 387.22, für AMD Radeon- und Intel-GPUs kommt der Mesa-17.2.4-Grafikstack zum Einsatz. Neue Grafiktreiber erfahren Unterstützung durch die aktualisierten Bibliotheken libglvnd und libdrm sowie durch das Paket glx-alternatives. Durch ein Update unterstützt der Xorg-Server nun auch die neue Bibliothek GL Vendor Neutral Dispatch. GLVND ist eine herstellerneutrale Ebene für die Vermittlung von OpenGL-API-Aufrufen zwischen mehreren Anbietern.

Gegenüber der Beta-Version von vor einer Woche wurde am Debian-Installer und an der Paketierung gearbeitet sowie kleine Probleme der Aktualisierungsfunktion behoben. Außerdem gibt es viele kleinere Änderungen und Anpassungen für Kernel 4.14.13, wie die Ankündigung zu berichten weiß. So wurden für 4.14.13 die Pakete firmware-free und firmware-nonfree aktualisiert sowie der Broadcom-Sta-WLAN-Treiber angepasst. Sicherheitslücken wurden in Samba und Curl geschlossen. Die LLVM-Toolchain-5.0 wurde hinzugefügt um die neue Mesa-Version zu unterstützen. Das aktualisierte Image für SteamOS 2.148 mit einer Größe von knapp zwei GByte kann von der Projektseite als ISO-Image oder Zip-Archiv heruntergeladen werden.

Werbung
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung