Login
Newsletter
Werbung

Thema: Opensuse Leap 15 geht in die Betaphase

15 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Frühstücksbrötchen am Fr, 2. Februar 2018 um 09:59 #

Laut

https://software.opensuse.org/distributions/testing

wird doch immer noch Leap 42.3 getestet?

  • 0
    Von sniemeyer am Fr, 2. Februar 2018 um 13:08 #

    openSUSE und die Website Aktualität ;)

    0
    Von Heiz-Profi am So, 4. Februar 2018 um 11:20 #
    0
    Von lolo am Mo, 5. Februar 2018 um 02:21 #

    https://download.opensuse.org/distribution/leap/15.0/iso/

    0
    Von lolo am Mo, 5. Februar 2018 um 02:21 #

    https://download.opensuse.org/distribution/leap/15.0/iso/

    0
    Von lolo am Mo, 5. Februar 2018 um 02:21 #

    https://download.opensuse.org/distribution/leap/15.0/iso/

    • 0
      Von Anonymous am Mo, 5. Februar 2018 um 09:42 #

      Und wenn Du es noch 3x wiederholst:

      https://software.opensuse.org/distributions/testing

      sagt:

      "...openSUSE Leap 42.3 Beta wird momentan getestet..."

      Und jeder Klick auf einen der dortigen Links führt ins leere.
      Sry, aber wenn "open"SUSE nicht mal seine Webseiten einigermaßen zeitnah aktuell halten kann, dann ist das ein Armutszeugnis hoch 3!
      42.3 ist, wenn ich richtige zähle, seit einem halben Jahr aus dem Status "testing" heraus.

      • 0
        Von Cruiz am Mo, 5. Februar 2018 um 12:40 #

        software.opensuse.org wird nicht mehr prominent verlinkt und auch nicht mehr gepflegt. Über die Homepage erreicht man die aktuelle Version: https://software.opensuse.org/distributions/leap

        Wer es nicht schafft die ISO der Testversion auf dem Server zu finden, sollte auch besser nicht testen...

        • 0
          Von Anonymous am Mo, 5. Februar 2018 um 16:29 #

          Das ISO interessiert mich doch überhaupt nicht.
          Es ist deprimierend, dass openSUSE nicht mal mehr in der Lage zu sein scheint tote, nicht mehr gepflegte oder irreführende Webseiten vom Netz zu nehmen.

          • 0
            Von Nur ein Leser am Mo, 5. Februar 2018 um 17:29 #

            Das ist allerdings wahr und das sage ich als bekennender und zufriedener openSUSE User seit 13.1.

            Die Webseiten sind grauenhaft - unübersichtlich, unvollständig und leider allzu oft veraltet.
            Ich überlege mir gerade ernsthaft, mal beim Projekt nachzufragen, ob man als Neuling (ich war bisher nur ganz sporadisch mal im Forum unterwegs) trotzdem aufräumen darf... schlechter kann es schließlich kaum werden.

            • 0
              Von Heiz-Profi am Di, 6. Februar 2018 um 00:03 #

              Viel Spaß dabei.
              Ich habe so etwas 2x versucht. Und den Eindruck gewonnen, dass open Suse an einer derartigen Mitarbeit überhaupt nicht gelegen ist.
              Frische Ideen und Vorschläge für Veränderungen werden als lästig und als Einmischung in den gewohnten Trott betrachtet. Solche Leute sind nicht gewünscht.

              0
              Von Heiz-Profi am Di, 6. Februar 2018 um 00:03 #

              Viel Spaß dabei.
              Ich habe so etwas 2x versucht. Und den Eindruck gewonnen, dass open Suse an einer derartigen Mitarbeit überhaupt nicht gelegen ist.
              Frische Ideen und Vorschläge für Veränderungen werden als lästig und als Einmischung in den gewohnten Trott betrachtet. Solche Leute sind nicht gewünscht.

0
Von sniemeyer am Fr, 2. Februar 2018 um 13:19 #

Laut PM nutzt openSUSE Leap 15.0 den 4.12 Kernel nicht den 4.14 LTS.

In einer 1. Version der Mitteilung hatte sich da wohl ein Fehler eingeschlichen.

0
Von Nur ein Leser am So, 4. Februar 2018 um 17:55 #

Ich habe mir heute übrigens die Beta (Build vom 01.02.) via Netinstall-Image auf meinem Testrechner installiert.
Der erste Eindruck: Läuft schon ziemlich rund und unauffällig.

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung