Login
Newsletter
Werbung

Mo, 5. Februar 2018, 15:39

Unternehmen

Red Hat sucht neues Logo

Der Linux-Distributor Red Hat sieht sein Logo in die Jahre gekommen und will daher eine neue Familie von Logos entwickeln, die für alle Zwecke geeignet sind. Während professionelles Designer die Arbeit übernehmen werden, ist die Gemeinschaft über das »Open Brand Project« eingeladen, Vorschläge und Anmerkungen zu äußern.

Red Hat

Mehr als 17 Jahre sind vergangen, seit der Linux-Distributor Red Hat zum letzten Mal sein Logo und das damit verbundene Design anpasste. In der Zwischenzeit hat sich das durchaus bekannte Logo mit dem roten Hut als etwas unflexibel erwiesen, so dass Red Hat die Zeit für gekommen hält, das Logo und das ganze Design zu erneuern. Dass dies das Ende des roten Hutes bedeuten wird, ist allerdings unwahrscheinlich.

Red Hat sieht sich als Unternehmen, das von der Gemeinschaft getragen wird. Es hängt ab und ist in starkem Maße verbunden mit den Technologen, die die Unternehmensprodukte entwickeln oder sie einsetzen. Damit ist das Red Hat-Logo mehr als eine Marke, es drückt eine Einstellung aus und ist eng mit dem Unternehmen verbunden. Der »Schattenmann« mit dem roten Hut, der wie ein Geheimagent wirkt, personifiziert Red Hats Unternehmenskultur und steht wie kaum ein anderes Symbol auch für Open Source insgesamt.

Die dieses Jahr anstehende Erneuerung des Logos soll unter Beteiligung der Gemeinschaft vor sich gehen, die jederzeit Einblick in die aktuellen Entwürfe haben soll und Kommentare dazu abgeben kann. Red Hat wird keinen Wettbewerb starten und keine Abstimmung über die Entwürfe durchführen, aber zunächst einmal die Wünsche und Vorschläge der Gemeinschaft zum neuen Design hören und auch später auf die Anmerkungen eingehen.

Die eigentliche Entwicklung wird von Designern im Red Hat Open Studio in Zusammenarbeit mit weiteren Mitarbeitern geleistet. Dazu hat sich Red Hat die Unterstützung des internationalen Designstudios Pentagram gesichert. Die renommierte Designerin Paula Scher soll die kreative Leitung des Projekts übernehmen. Auf der Webseite Open Brand Project werden alle Interessenten über die Entwicklung auf dem Laufenden gehalten, können an einer Umfrage teilnehmen und Feedback abgeben.

Gründe für die Erneuerung des Logos sind unter anderem neu aufgekommene Orte und Anwendungen, in die das alte Logo nicht gut passt. Neben anderen Logos wirkt das bisherige Logo klein und zu wenig auffällig. Ferner verleitet es dazu, anstelle der korrekten Schreibweise »Red Hat« andere Schreibweisen zu verwenden, und vor dunklem oder andersfarbigem Hintergrund kommt es ebenfalls schlecht zur Geltung.

Werbung
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung