Login
Newsletter
Werbung

Mi, 7. Februar 2018, 08:20

Software::Spiele

Horrorspiel »Conarium« für Linux vorgestellt

Das von H. P. Lovecrafts Novelle »Berge des Wahnsinns« inspirierte Horrorspiel »Conarium« wurde in einer Linux- und Mac OS X-Version veröffentlicht.

Spielszene aus »Conarium«

steampowered.com

Spielszene aus »Conarium«

Wo ließen sich geheime Experimente besser durchführen als in der Antarktis? Das von H. P. Lovecrafts Novelle »Berge des Wahnsinns« inspirierte Horrorspiel »Conarium« erzählt die Geschichte von Frank Gilman, der nach einem Zwischenfall in einer verlassenen Forschungsbasis erwacht. Ohne Erinnerungen versucht er fortan, sich nicht nur in der lebensfeindlichen Umgebung zu behaupten, sondern auch den Geschehnissen der Vergangenheit auf die Spur zu kommen. Denn eins sollte sicher sein – so harmlos die Basis auch anfänglich zu sein scheint, gefährlich ist sie allemal.

Aus der Ego-Ansicht erkundet der Spieler die verlassene Forschungsbasis und eine düstere Welt aus Franks Visionen. In Form zahlreicher Notizen erfährt der Spieler immer mehr über die Experimente, die zum Unglück geführt haben. Untermalt wird das Ganze durch einen mysteriösen Soundtrack, der leise im Hintergrund eine bedrohliche Stimmung erzeugt.

Fotostrecke: 9 Bilder

Spielszene aus »Conarium«
Spielszene aus »Conarium«
Spielszene aus »Conarium«
Spielszene aus »Conarium«
Spielszene aus »Conarium«
Nachdem das Spiel bereits seit geraumer Zeit für Windows verfügbar ist, hat der Hersteller den Titel nun auch für Linux und Mac OS X veröffentlicht. Unter dem freien Betriebssystem Linux benötigt das auf der Unreal4-Engine basierte Spiel mindestens eine Intel Core i3-4160, 6 GB RAM und wahlweise eine Nvidia GeForce GTX 480 oder ATI Radeon HD 5850 GPU. Empfohlen werden allerdings mindestens eine Intel Core i5-4690K CPU und eine Nvdia GeForce GTX 960 oder AMD Radeon R7 370 GPU sowie 8 GB Festplattenspeicher.

Der offizielle Preis des Titels liegt bei knapp 20 Euro. Bei den Bewertungen liegt das Spiel im oberen Mittelfeld. So verfügt der Titel auf Metakritik über eine Wertung von 73 Punkten, wobei die Mehrzahl der Kritiken gemischt ist. Auf Steam haben 81% der insgesamt 418 Bewerter dem Spiel eine positive Wertung erteilt.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung