Login
Newsletter
Werbung

Do, 8. Februar 2018, 16:14

Software::Kommunikation

Nextcloud App 3.0 für Android erschienen

Zwei Tage nach Nextcloud 13 hat das Nextcloud-Team auch eine neue Version der Nextcloud Android-App veröffentlicht. Version 3.0 der App unterstützt die von Nextcloud 13 ermöglichte durchgängige Verschlüsselung und enthält viele weitere Verbesserungen.

Nur zwei Tage nach der Freigabe von Nextcloud 13, das neben einer durchgängigen Verschlüsselung beim Austausch von Dateien zwischen Benutzern auch andere Neuerungen wie Video- und Text-Chat, Verbesserungen der Oberfläche und teils drastische Verbesserungen der Geschwindigkeit brachte, gibt es auch eine neue Version der Nextcloud Android-App, die die durchgängige Verschlüsselung unterstützt. Einzelheiten zur Verschlüsselung findet man auf der Nextcloud-Webseite.

Nextcloud App 3.0 für Android bringt als weitere größere Neuerung, dass es jetzt auch auf Android Oreo lauffähig ist. Auch ältere Android-Versionen werden weiterhin unterstützt. Das Programm erkennt jetzt vorgeschaltete Webseiten, auf denen man sich erst einloggen muss, wie beispielsweise bei vielen Hotel- oder öffentlichen WLANs. Denn vor dem erfolgreichen Login hat es keinen Sinn, eine Synchronisation mit seinem Nextcloud-Server zu versuchen.

Fotostrecke: 2 Bilder

Nextcloud App 3.0 für Android
Nextcloud App 3.0 für Android
Weitere Neuerungen sind die Unterstützung von IPv6, Verbesserungen und Korrekturen beim automatischen Hochladen von Bildern und Videos, zahlreiche Verbesserungen der Bedienung, Unterstützung von Schriften, die von rechts nach links geschrieben werden, verbesserte Push-Benachrichtigungen, das Aktualisieren von Avataren und einiges mehr. In der neuen Oberfläche kann man direkt Aktionen für eine Datei ausführen, ohne sie erst auswählen und das Menü erreichen zu müssen. Desweiteren kann man für jeden Ordner eine Sortierreihenfolge festlegen. Die App macht es klarer, was das gemeinsame Nutzen von Dateien in Nextcloud von anderen Apps unterscheidet. Auch die Geschwindigkeit wurde gesteigert, so wird beispielsweise von Bildern erst einmal nur soviel heruntergeladen, wie auf den Bildschirm passt.

Die App kann über den Google Play Store oder F-Droid installiert werden. Auf F-Droid ist aufgrund der begrenzten Kapazitäten der Betreiber noch nicht die aktuelle Version, sondern nur eine Testversion vorhanden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 4 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Unbenutzbar (Dr. Random, Sa, 10. Februar 2018)
Unbenutzbar (rainer_xxl, Fr, 9. Februar 2018)
Re: Backup (nur_mal_so, Fr, 9. Februar 2018)
Backup (Kunigunde, Fr, 9. Februar 2018)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung