Login
Newsletter
Werbung

Thema: Suse Studio schließt diese Woche

5 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von blablabla233 am Di, 13. Februar 2018 um 16:00 #

??? Prolinux hat Werbung?

  • 0
    Von Falk am Di, 13. Februar 2018 um 16:38 #

    Klar, man kann natürlich auch blockieren. Aber dann verdient Pro-Linux ja nichts.

    • 0
      Von Nur ein Leser am Di, 13. Februar 2018 um 17:07 #

      Das Argument lasse ich nicht gelten.

      Werbung, die mich nicht trackt, ist mir egal. Gerne kann ein Seitenbetreiber Banner oder Text oder was auch immer einbinden, wenn es von ihm selbst gehostet ist. Das blocke ich nicht weg, ignoriere es aber in der Regel geflissentlich (wie Werbung in Zeitschriften auch).
      Man sieht das teilweise z.B. bei Heise (Heise Preisvergleich, Heise Jobs) oder SPON ("Content Partner").

      Wenn es von einem Drittanbieter kommt, so *analytics-Gedöns, wird es geblockt. Da bin ich gnadenlos. Es geht schlicht niemanden außer dem Seitenbetreiber an, was ich mir auf der Seite angucke.
      Ich will nicht, das irgendwelche Typen in Kalifonien mich bis auf die Unterhose und darunter sezieren, ein Profil erstellen von dem die Stasi feuchte Augen bekommen hätte, nur um mir dann "bessere" Werbung anzuzeigen.

      Ich habe es schon früher im Forum geäußert und ich wiederhole es: Ich bezahle gerne für guten Content, schon derzeit unterstütze ich einige Seiten mit monatlichen Spenden. Ich würde das auch für Pro-Linux machen, wenn es diese Möglichkeit gäbe. Bitte eine Möglichkeit anbieten, dann bin ich dabei.

      Aber der Werbeblocker bleibt an.

      • 0
        Von kamome umidori am Mi, 14. Februar 2018 um 17:01 #

        Vollkommene Zustimmung! Abgesehen davon schadet es niemandem, wenn ich die Werbung blockiere – dann muss ich sie nämlich nicht nur nicht ignorieren, sie muss auch nicht ausgeliefert werden, also ein Gewinn für alle! Dass das noch immer so wenige kappieren!? Viele größere Publikationen sind da ja auch ganz groß: „Du blockierst? So können wir uns leider nicht finanzieren, bitte verwende keinen Werbeblocker.“ U

        • 0
          Von kamome umidori am Mi, 14. Februar 2018 um 17:04 #

          … Um die Werbung geht es mir dabei gar nicht, sondern um meine Sicherheit (und Privatsphäre) – wenn jemand möchte, dass ich lese (und vielleicht auf einen relevanten Link klicke (der auch ein Affiliate sein darf)), dann muss es mich schon lesen lassen! Ich fürchte nur, dass zu wenige voll blockieren, um die Deppen lernen zu lassen :/

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung