Login
Newsletter
Werbung

Di, 13. Februar 2018, 11:57

Gemeinschaft

Ergebnisse der Leserumfrage von »LinuxQuestions«

Jedes Jahr befragt die Linux-Plattform »LinuxQuestions.org« ihre Leser nach den beliebtesten Distributionen und Anwendungen unter Linux. Jetzt liegen die Ergebnisse für 2017 vor.

Mirko Lindner

Die Plattform LinuxQuestions (LQ) besteht seit dem Jahr 2000 und ist eines der größten Foren für Linux mit rund 550.000 Mitgliedern. Jedes Jahr veranstaltet die Plattform eine Umfrage nach den beliebtesten Distributionen und Anwendungen für den Linux-Desktop. Jetzt liegen die Ergebnisse für die Umfrage Ende 2017 vor. Dabei wurden viele Erwartungen erfüllt, es gab aber auch Überraschungen.

Bei den Desktop-Distributionen belegt Ubuntu den ersten Platz mit 18,7 Prozent vor Linux Mint und Slackware, das bei den Server-Distributionen mit 22,4 Prozent vor CentOS und Debian Stable liegt. Hier scheint es auf der Plattform eine starke Slackware-Gefolgschaft zu geben, denn dieses Ergebnis ist vermutlich nicht zu verallgemeinern. Bei den leichtgewichtigen Distributionen siegte Puppy mit fast 30 Prozent.

Nicht zu erwarten war bei den Desktop-Umgebungen die Vormachtstellung von KDE Plasma mit 27,8 Prozent, gefolgt von Xfce, Cinnamon und GNOME. Als Dateimanager siegt Dolphin aus den KDE Applications mit 25,2 Punkten vor Thunar. Ebenfalls aus dem KDE-Lager stammt der Sieger in der Kategorie Video-Bearbeitung mit KDEnlive mit 30 Prozent vor Blender und Openshot. Auch überraschend der Vorsprung von Firefox mit 57,8 vor Chrome mit 11,3 Prozent. Bei den E-Mail-Clients liegt noch klarer Thunderbird mit 63,5 Prozent vorne, gefolgt von Claws Mail mit 8,8 Prozent.

Wer verkauft die besten Linux-Rechner? Hier liegt System76 mit 63.5 Prozent weit vorne mit ZaReason und Pengui Computing auf den Rängen. Erstaunlicherweise ist Purism nicht einmal unter den acht platzierten Herstellern. Bei Backup-Anwendungen belegt Rsync mit 41.3 Prozent vor Tar und Clonezilla Rang 1. Als beliebtester Texteditor erweist sich bei der LQ-Gemeinde Vim mit 28,3 Prozent, gefolgt von Nano, Kate und Emacs. Bei Anwendungen für File-Sharing und Synchronisation liegt ownCloud mit 26,1 Prozent hinter seinem Fork Nextcloud, der 37 Prozent der Stimmen auf sich vereint.

Eine klare Überraschung, gemessen an den sonstigen Ergebnissen der Umfrage, ist bei den Video-Chat-Applikationen der erste Platz von Skype mit 54 Prozent vor Viber und Jitsi. Mozillas Hello erhielt lediglich 3,5 Prozent der Stimmen, Nextcloud Talk wird erst im nächsten Jahr eine mögliche Rolle spielen. Bei den sicheren Messengern teilten sich Telegram und Signal den ersten Platz mit je 38,4 Prozent. Alle Ergebnisse der Umfrage sind auf LinuxQuestions nachzulesen.

Werbung
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung