Login
Newsletter
Werbung

Thema: FreeBSD 11.2 Mitte des Jahres

4 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Bolle vom Berg am Mi, 14. Februar 2018 um 22:47 #

Ist FreeBSD nun desktoptauglich (funktionierende Grafiktreiber für so Standard wie intel-nvidia-amd, multimedia blablabla). Oder sollten Desktop-User lieber weiterhin die Finger von lassen? Ich will hier kein FreeWIN haben, bin aber auch kein Netzwerk Admin ...

  • 0
    Von pataa am Do, 15. Februar 2018 um 08:43 #

    Mit GhostBSD habe ich es geschafft ein FreeBSD auf dem Desktop zu installieren. Ganz fehlerfrei ist es nicht, aber falls es läuft merkt man wohl kaum einen Unterschied zum Linux. Außer in der Softwareauswahl, die ist für mich besser ausgestattet als bei vielen Linux-Distributionen. Es gibt mehr Auswahl.

    0
    Von pataa am Do, 15. Februar 2018 um 08:43 #

    Mit GhostBSD habe ich es geschafft ein FreeBSD auf dem Desktop zu installieren. Ganz fehlerfrei ist es nicht, aber falls es läuft merkt man wohl kaum einen Unterschied zum Linux. Außer in der Softwareauswahl, die ist für mich besser ausgestattet als bei vielen Linux-Distributionen. Es gibt mehr Auswahl.

0
Von Bolle vom Berg am Mi, 14. Februar 2018 um 22:49 #

Ist FreeBSD nun desktoptauglich (funktionierende Grafiktreiber für so Standard wie intel-nvidia-amd, multimedia blablabla). Oder sollten Desktop-User lieber weiterhin die Finger von lassen? Ich will hier kein FreeWIN haben, bin aber auch kein Netzwerk Admin ...

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung