Login
Newsletter
Werbung

Thema: LibreOffice 6.0: Knapp eine Million Downloads

21 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
1
Von Pete998 am Fr, 16. Februar 2018 um 10:16 #

Danke an das LibreOffice-Team für die neue Version 6.0!

1
Von pataa am Fr, 16. Februar 2018 um 11:35 #

Geht es mir nur so, aber seit Tagen ist Pro-Linux nicht mehr bedienbar geworden.

Egal ob Windows, MacOS, Linux oder Android... ich sehe immer nur einen Teil der Webseite und kann nicht Scrollen. Browser ist auch egal, ob EDGE, FF, GC oder Safari.... nur nach mehrmaligem Reload (Desktop) oder Seite mehrmals rumschieben (Mobile) gibt den weiteren Inhalt von Pro-Linux preis.

  • 1
    Von the ultimate user am Fr, 16. Februar 2018 um 12:04 #

    alles supi unter desktop chromium, ff und mobil ff. hab allerdings nen adblocker an, vielleicht liegts daran?

    1
    Von Anonymous am Fr, 16. Februar 2018 um 12:07 #

    Geht es mir nur so, aber seit Tagen ist Pro-Linux nicht mehr bedienbar geworden.

    Egal ob Windows, MacOS, Linux oder Android... ich sehe immer nur einen Teil der Webseite und kann nicht Scrollen. Browser ist auch egal, ob EDGE, FF, GC oder Safari.... nur nach mehrmaligem Reload (Desktop) oder Seite mehrmals rumschieben (Mobile) gibt den weiteren Inhalt von Pro-Linux preis.

    Weil heute Freitag ist! :x

    Das ist der Windows und Ubuntu Nutzerblocker. 8)

    Übrigens: Bei mir sieht Pro-Linux gut aus.
    Aber ich verwende weder Windows, noch MACOS, oder Ubuntu.

    Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert. Zuletzt am 16. Feb 2018 um 12:09.
    0
    Von Mint am Fr, 16. Februar 2018 um 12:25 #

    Kann dies bestätigen! Habe auch das Problem. Nicht immer und auch nicht auf bestimmten Seiten.

    • 0
      Von pataa am Fr, 16. Februar 2018 um 12:50 #

      So schaut's aus.

      Es kann auch an der Werbung liegen. Ich habe beim FF, CSS abgeschalten und prompt gibt es keine Probleme.

      0
      Von ThomasK am Fr, 16. Februar 2018 um 16:20 #

      Windows 7 mit aktuellem Firefox ohne Script oder AdBlocker

      Auch bei mir taucht dieses Problem in unregelmäßigen Abständen auf.

      • 1
        Von Schön! am Sa, 17. Februar 2018 um 01:47 #

        Windows 7 mit aktuellem Firefox ohne Script oder AdBlocker

        Ob nun Windows, oder Ubunt/Mint, Pr-Linux will euch zeigen, dass ihr nicht dazu gehört! :x

        Auch bei mir taucht dieses Problem in unregelmäßigen Abständen auf.

        Und eure fehlerbeschreibungen sind auch typisch Windows/Ubuntu/Mint Nutzer spezifisch.
        Herumheulen, ohne auch nur eine verwertbare Information zu liefern!

        0
        Von Popeye am Sa, 17. Februar 2018 um 10:57 #

        Bei mir auch. Chrome auf Android.

    0
    Von hjb am Fr, 16. Februar 2018 um 12:50 #

    Bei uns gab es keine Änderung. Ich sehe auch kein Problem.

    • 0
      Von pataa am Fr, 16. Februar 2018 um 13:03 #

      Ich kann jetzt das Problem soweit eingrenzen das beim body die CSS-Eigenschaft auf overflow:hidden; gesetzt wird. Ist es nicht gesetzt, ist die Seite scrollbar. Ist es gesetzt, geht kein scrollen mehr. Wenn man die Seite aktualisiert und sofort scrollt, und das overflow:hidden erscheint, bleibt man auch gern mitten in der Seite hängen. Ich vermutte daher das es mit JavaScript zusammenhängt, da es zuletzt abgearbeitet wird.

      Noch nicht lange versucht aber bei mir ist bisher aufgefallen, wenn ich Werbung von NetApp bekomme, bleibt die Seite stehen und die CSS-Eigenschaft overflow:hidden wird aktivert.

      • 0
        Von pataa am Fr, 16. Februar 2018 um 13:25 #

        Es liegt wohl an der Werbung, ist aber egal welche.

        Bei mir wird eine Menge JavaScript-Dateien nachgeladen und sobald JavaScript von s0.2mdn.net kommt, geht nichts mehr.

        • 0
          Von Mint am Fr, 16. Februar 2018 um 13:49 #

          Stimmt! Sobald ich meinen Ad Blocker einschalte, funktioniert alles wunderbar.

          • 0
            Von eugeniak2 am Fr, 16. Februar 2018 um 14:50 #

            Ich glaube doch, dass das Buntu-Windows Problem ist. Bei mir funktioniert alles perfekt unter Arch, Suse oder Puppy.

            Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert. Zuletzt am 16. Feb 2018 um 14:56.
            • 0
              Von pataa am Fr, 16. Februar 2018 um 19:08 #

              Ich denke mal es liegt am Surfverhalten. Ich habe alle meine Caches geleert und unter Windows habe ich mal AdwCleaner versucht. Sowas habe ich schon 15 gute Jahre nicht benötigt und mein System ist sauber. Ich nutze auch kein Ubuntu, seit Ubuntu 5.10 nicht mehr, sondern OpenSUSE. Mein Android und Windows 10 laden von der besagten Quelle immer noch. Beim MacOS habe ich den Cache, Verläufe usw. geleert und was mir prompt auffiel, das ich andere Werbung erhielt und pro-Linux.de läuft bisher. Allerdings noch nicht ausgiebig getestet.

              Sonst egal welches OS und Webbrowser, jedes System zickt. Ich beobachte es mal weiter.

              • 0
                Von Anonymous am Sa, 17. Februar 2018 um 07:48 #

                Sonst egal welches OS und Webbrowser, jedes System zickt. Ich beobachte es mal weiter.

                Och, sind alle deine Systeme wegen mangelnder Kompetenz kaputt?
                Denk mal drüber nach ... 8)

                • 0
                  Von pataa am Sa, 17. Februar 2018 um 10:34 #

                  Autsch...

                  Wenn du schon die Energie aufbringst hier etwas zu schreiben, hättest auch etwas konstruktives dazu beitragen können.

                  Du kannst es aber nicht... darüber habe ich jetzt nach gedacht. :D

                  Mittlerweile denke ich es läuft so ab. JavaScript wird auf Pro-Linux geladen und ausgeführt. Dabei werden die CSS-Eigenschaften des body-Elements gelegentlich überschrieben und ein overflow:hidden gesetzt. Deswegen kann es auch bei jedem System funktionieren, wo der Browser CSS und JS versteht.

      0
      Von Franz Branntwein am Sa, 17. Februar 2018 um 17:29 #

      Habe das Problem auch nur bei deaktivierten Ad Blocker 8)

0
Von Anonymous am Fr, 16. Februar 2018 um 22:06 #

Das LO wird hier hauptsächlich eingesetzt um CSV Dateien auszuwerten, Konfigs zu formatieren, und die Zeitaufschreibung zu machen, und um Präsentationen zu erstellen. Bin mehr technisch unterwegs meistens nur XTerminal (urxvt und xterm) und setze das LO nur für die oben erwähnten Sachen ein, wa s hächstens 10% meiner Arbeit ausmacht.

Heute Nacht wird die Version 5.4.5.1 gebaut, das dauert immer mehrere Stunden deswegen in der Nacht. Wenn ich aber morgens in der Arbeit bin, dann funktioniert alles 100%-ig.

Wenn es nicht funktioniert dann ist immer noch AbiWord und GNumeric installiert, quasie als "cold spare" oder "fallback". Vor 5 Jahren waren es eben diese beiden erwähnten Anwendungen. Heute Libreoffice. Habe es wegen Präsentationen installiert, die ich immer wieder machen muss, aber es funzt gut. Bin sehr zufrieden.

Kleinigkeiten die die Welt schöner machen. Danke.
Ansonsten bin ich ein Konsolenkind und spiele jeden Tag zu 90% nur Textadventure (zumindest sieht es so für die Anderen so aus). CLI ftw!

0
Von yahya am Mi, 21. Februar 2018 um 15:47 #

Ich muss zugeben, ich hab's auch runtergeladen, aber bis auf das neue buntere Logo kann ich als einfacher Nutzer für mich keine Neuigkeiten entdecken. Nunja, die Release notes sind lang, aber es scheint, kaum etwas davon macht sich im Alltag bemerkbar. Insbesondere die Möglichkeit, Änderungen in Sprechblasen am Seitenrand anzuzeigen, wie in Word vermisse ich nach wie vor schmerzlich. Der Bugreport dazu ist mittlerweile über 15 Jahre alt

Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung