Login
Newsletter
Werbung

Mo, 19. Februar 2018, 08:11

Software::Desktop::KDE

Portierung von Amarok auf KF5 schreitet voran

Vier Monate nach der Ankündigung der Portierung von Amarok auf die aktuelle Technologie des KDE-Projektes hat der Verantwortliche erste konkrete Resultate vorzuweisen. Fertig ist die Überführung des Codes auf die KDE Frameworks 5 allerdings noch nicht.

Amarok

Nachdem Malte Veerman bereits vor über vier Monaten einen Port von Amarok auf die KDE Frameworks 5 (KF5) ankündigte, kann der Entwickler nun die ersten Resultate seiner Arbeit vorstellen. In einem letzte Woche vorgestellten Patch hat Veerman die Basis des Players von der Abhängigkeit von KDE 4 befreit und den Kern der Anwendung in KDE Frameworks 5 überführt. Dazu hat er nicht nur die aktuellen Klassen in Amarok implementiert, sondern auch fehlende Codestellen nachgebaut. Zudem wurden der Anwendung zahlreiche Korrekturen hinzugefügt, die die Stabilität von Amarok verbessern sollen.

Fertig ist die Implementierung allerdings noch nicht. Wie der Entwickler in Phabricator, dem Verwaltungstool des KDE-Projektes schreibt, musste er diverse Funktionalität der Anwendung abschalten. Dazu zählen unter anderem der Anzeigebereich und die Tests. Doch auch die Erweiterungen sind von einer Fertigstellung noch weit entfernt. Wie Veerman schreibt, sollen die wichtigsten Applets erst im Zuge kommender Patches nachgereicht werden. Wann diese allerdings kommen werden, steht noch nicht fest.

Die letzte stabile Version des einstigen KDE-Vorzeigeprojekts wurde bereits im Jahre 2013 veröffentlicht und beruht immer noch auf der alten Generation der KDE-Umgebung. Im Sommer 2015 veröffentlichten die Entwickler die vorerst letzte offizielle Testversion und kündigten zugleich an, künftige Versionen nur noch auf KDE Frameworks 5 aufsetzen zu wollen. Zu einer Freigabe von Amarok 2.9 kam es allerdings nie. Stattdessen stellte Veerman Ende des vergangenen Jahres sein Vorhaben vor, Amarok auf KF5 portieren zu wollen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 7 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[5]: Super! (Kay, Di, 20. Februar 2018)
Re[4]: Super! (kamome umidori, Mo, 19. Februar 2018)
Re[3]: Super! (Kay, Mo, 19. Februar 2018)
Re[2]: Super! (14.4 lebt :-), Mo, 19. Februar 2018)
Re[2]: Super! (Fortgeschrittener, Mo, 19. Februar 2018)
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung