Login
Newsletter
Werbung

Thema: Kali Linux im Windows-Subsystem for Linux

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von L.Lenort am Di, 6. März 2018 um 22:58 #

Das ist wirklich sehr interessant. Darauf haben wirklich Alle gewartet. Nicht auszudenken wenn dann irgend wann einmal ein Windows im WSW unter Windows 10 läuft. Bestimmt mit dem nächsten Update, das auf jeden Windows 10 Client dieses Globus verteilt wird. Ob man es will oder nicht ;-)

Danach kramt MS auch noch das gute alte OS/2 Subsystem zusammen mit dem POSIX Subsystem und CP/M Subsystem hervor. Warum, weil sie es auch können, nicht nur öde Hypervisor Lösungen wie Hyper-V nein, Windows kann das alles auch ganz alleine. Auch sich selbst nicht ernst zu nehmen ;-)

Auf Phoronix werden sogar Benchmarks „most recent Linux vs. WSL“ durchgeführt und veröffentlicht?! Wirklich jetzt?!

Warum macht man das? Zu viel Zeit? Zu viel Geld? Einfach weil man es kann… auch wenn es eigentlich keiner wirklich braucht.
Das ist das Engagement von MS für LINUX?

Wir leben schon in interessanten Zeiten :O)

Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung